0.Facebook.com – Facebook launcht neue Mobile Webseite die in 45 Ländern kostenlos erreichbar ist

0.Facebook.com – Facebook launcht neue Mobile Webseite die in 45 Ländern kostenlos erreichbar ist


Facebook Mobile

Bereits 100 Millionen Menschen Nutzen Facebook auf ihrem Mobilen Endgerät und nun pusht Facebook seine Mobilen Dienste nochmal weiter nach vorne. Facebook hat heute neben dem etablierten „m.facebook.com“ die Webseite „o.facebook.com“ gelauncht und bietet diese in Kooperation mit Mobilfunkanbietern in 45 Ländern komplett kostenlos an. Für die Nutzer fallen bei der Nutzung von 0.facebook.com keinerlei kosten an.

„Today, we are launching another way for people to access Facebook anytime, anywhere: 0.facebook.com. 0.facebook.com is a new mobile site that includes all of the key features of Facebook but is optimized for speed. It initially is available through more than 50 mobile operators in 45 countries and territories with zero data charges.

Mary Meeker of Morgan Stanley recently forecast that the two fastest growing areas of the technology industry are the mobile Internet and social services. At Facebook we’re at the center of these two trends with more than 100 million people actively using Facebook from their mobile device and with more than 200 mobile operators in 80 countries offering and promoting Facebook Mobile.“

0.Facebook.com Screenshot

Facebook kommuniziert im wesentlichen die zwei Vorteile „It´s Free“ und „It´s Fast“. Auf den ersten Blick unterscheidet sich die neue Version kaum von der herkömmlichen Mobilen Webseite m.facebook.com. Im Detail hat Facebook die Seite aber weiter abgespeckt um weniger Traffic zu verursachen.  Generell sind alle Funktionen vorhanden die eine grundsätzliche Kommunikation erlauben, aber es werden zum Beispiel keine Bilder angezeigt. Will ein Nutzer den Service mit Bildern nutzen wird er nach einem Hinweis auf die herkömmliche Mobile Webseite weitergeleitet welche nicht kostenlos verfügbar ist. Die Webseite 0.facebook.com ist nur im Netz der Anbietern verfügbar welche sich an der Aktion beteiligen.

Das Vorgehen hat für Facebook viele Vorteile, denn Mobile Nutzer sind im Schnitt doppelt so aktiv wie normale Nutzer, erzeugen also doppelt so viele Interaktionen mit dem Portal und somit auch doppelt so viele Nutzerinformationen. Aber auch der Facebook Location Based Service „Facebook Places“ steht kurz vor dem Launch, die Zielgruppe von bereits 100 Millionen aktiven Mobile-Nutzer dürfte so auf einen Schlag nochmals ernorm anwachsen. Bestehende Services dürften es gegen Facebook nun noch schwerer haben.

Leider ist 0.facebook.com nicht in Deutschland verfügbar, in Österreich können tele.ring Nutzer kostenlos auf Facebook surfen. Eigentlich schade aber wir können uns gut Vorstellen das O2 zukünftig an der Aktion teilnimmt, denn hier gibt es bereits eine Aktion für kostenlose SMS von Facebook.

Liste der Anbieter

Die Kooperation ist nicht nur für Facebook von Vorteil, auch die Mobilfunkanbieter dürften vom Service profitieren. Nachdem Vodafone UK testweise den Zugriff auf Facebook kostenlos angeboten hatte haben 20% der Tester einen Datentarif gebucht.

Facebook and Vodafone UK experimented with offering free access to Facebook for customers not using data services. They saw an overwhelming success, with 20% of those testing out the trimmed down Facebook service adding data bolt-ons to their monthly plans. (Q)

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 14 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 9
    lasli

    Also: ich habe den anbieter blau.de und bei funktioniertn 0.facebook, ich wollte fragen ob ich dann auch in der Türkei 0.facebook.com benutzen kann, weil türkei ja auf dieser liste steht??

+ Hinterlasse einen Kommentar