„Riff“ – Facebooks neueste App lässt Nutzer gemeinsam Videos erstellen

„Riff“ – Facebooks neueste App lässt Nutzer gemeinsam Videos erstellen


Die Facebook-App-Sammlung wächst und wächst. Angefangen bei Facebook selbst, über den Messenger, die Gruppen-App, die Seiten-App, die Ads App, Rooms, Bolt, Mentions, Slingshot, Hyperlapse, Facebook at Work und natürlich What´s App und Instagram ist Facebook auf dem Weg, immer mehr Platz auf dem Smartphone einzunehmen. Hinzu kommen inzwischen auch einige Apps wie „Sound Clips for Messenger, „Stickerd for Messenger“, „Selfied for Messenger und „Shout! for Messenger“, die Facebook Messenger über die Messenger Platform erweitern. Man könnte die Liste an Facebook Apps noch weiterführen.

Der neueste Streich in der Facebook-App-Familie heißt „Riff“ und erlaubt es, gemeinsam mit Freunden Videos zu erstellen. 

balancing-act-with-titles-2

„Having fun with friends is at the heart of the Facebook experience. Recently, a few Facebook employees stayed after-hours to work on a side project. Our hunch was that if you could make videos collaboratively, the creative process would be more fun and the final product would be cooler. Today, we are introducing Riff, a creative tool to make videos with friends.“ (Quelle)

Wie funktioniert die App?

Im Prinzip startet jemand mit einem beliebigen Video und gibt diesem Video ein Thema. Einmal veröffentlicht, können Freunde das Video sehen und ihre eigenen Videos an das Video „anhängen“. Sobald ein Freund das Video ergänzt hat, sehen auch dessen Freunde das Video und können etwas anhängen. Aus einem kurzen und kleinen Clip kann über etwas Viralität ein großes Projekt und ein beliebtes Video werden.

Natürlich kann man das Video einfach auf Facebook und anderen Netzwerken teilen oder einfach online anschauen. Hier ein Beispiel von Broadway-Schauspielern.

Gibt es die App in Deutschland?

Bisher nur für Android. Als iOS-Nutzer muss man für den Download noch seinen App-Store-Standort ändern. Wann und wie die App auch international verfügbar sein wird, ist nicht klar, da Facebook sich nicht zum Rollout geäußert hat.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 2 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Keyvan

    Facebook allein mit seinem Grundnutzen genügt einfach nicht mehr. Immer mehr, immer größer, immer teurer – so scheint das Credo des sozialen Giganten zu sein. Das Konzept erinnert ein wenig an jenes von Snapchat, mit Ausnahme der wirklich guten Idee zur Vernetzung der Ersteller. Interessant wäre jetzt nur zu wissen, wann die App den internationalen Markt erobern wird.

+ Hinterlasse einen Kommentar