WhatsApp-Marketing: Status Quo & Best Practice aus der Touristik #AFBMC

WhatsApp-Marketing: Status Quo & Best Practice aus der Touristik #AFBMC


Heute Morgen war es soweit: WhatsApp hat jetzt ganz offiziell über eine Milliarde Nutzer weltweit. Ein Grund mehr, das Netzwerk bei der nächsten AllFacebook-Konferenz auch aus Marketingsicht zu beleuchten. Schon bei unserer Konferenz in Berlin hatten Lena Alt und Tobias Stich darüber berichtet, wie sie WhatsApp als News-Kanal in einem klassischen Print-Umfeld einsetzen konnten. Dieses Mal wenden wir uns einer anderen Branche zu und schauen uns am 17. März auf der AFBMC in München die Möglichkeiten für uns im Tourismus an:

WhatsApp-Marketing: Status Quo & Best Practice aus der Touristik

Whats App ist das größte soziale Netzwerk in Deutschland und kündigte im Januar bereits offizielle Nutzungsmöglichkeiten für Unternehmen an. In der Session „WhatsApp Marketing“ bekommt ihr einen Überblick über die Nutzungsmöglichkeiten und den Praxiseinsatz bei den Urlaubspiraten.

Unsere Referenten:

michaelMichael Faber ist Berater & Geschäftsführer Touristik bei Tourismuszukunft. Der gelernte Reiseverkehrskaufmann und studierte Touristiker (M.A.) berät seit 2005 touristische Unternehmen im Bereich Social Media, Online Marketing und Reisevertrieb. Zuvor war der Online-Experte bei verschiedenen touristischen Unternehmen operativ tätig und ist Gründer eines Reiseveranstalters. Er ist Mitglied im DRV-Ausschuss Onlinevertrieb und Informationstechnologie sowie Ressortleiter Social Media bei der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaft und Beirat Social Media beim Verband Internet Reisevertrieb.

dannyDaniel Palm studierte Informatik und Psychologie und absolvierte eine zusätzliche Ausbildung zum Cross Media Journalisten. Nach einem mehrjährigen Ausflug in den Medienbereich als Redakteur und Radio-Moderator – unter anderem bei Mallorca 95.8 Das Inselradio und Radio Hamburg – führte ihn sein Weg zum E-Mail-Marketing-Spezialisten optivo nach Berlin. Hier gestaltete er als Campaign Manager und Head of Training nachhaltige Kampagnen für Kunden der Branchen Finance, Mobility und Travel.

Bei den Urlaubspiraten baute Daniel als Head of CRM das Customer Relationship Management auf, verantwortet das Databasemanagement und konzipierte Multichannel Customer Loyalty-Kampagnen für E-Mail, Native App Push und WhatsApp.

Alle weiteren Keynotes findet ihr im Programm auf der Webseite. Am 17. März werden wir neben Michael und Daniel zum Beispiel auch Pinterest, Microsoft, Bayern Tourismus, True Fruits, Pro7Sat1 und viele mehr begrüßen können.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 1 Kommentar

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Eleftherios Hatziioannou

    Cooles Thema in jedem Fall. Ich befasse mich damit ja schon eine ganze Weile – speziell im Kontext von Messenger-basierter B2C-Kommunikation. Auch wenn im Rahmen der Ankündigung des neuen Geschäftsmodells vor Kurzem, Hoffnungen auf eine offizielle Möglichkeiten für den Einsatz durch Unternehmen gemacht wurden, ist es Stand heute lt. Nutzungsbedingungen noch immer nicht erlaubt und es gibt deshalb weder eine Schnittstelle noch Business-Support. Es wäre zudem interessant, im Rahmen dieser Keynotes zu erfahren, wie die genannten Unternehmen mit dem Thema WhatsApp und geltendes Recht/Datenschutz umgehen/ umgegangen sind. Bisher bleiben die First-Mover Unternehmen, diese Antwort noch schuldig. Bei ersten Geh-Versuchen und Tests kann man ja ggf. noch ein Auge zu drücken, aber wenn es ein nachhaltiger Kanal werden soll, gelten auf kurz oder lang auch für den neuen Kanal gewisse Spielregeln – genau wie bei Telefon, E-Mail und Social Media, etc… Vielleicht können die Speaker das in Ihren Vorträgen anreissen im März. Gruss aus Stuttgart!

+ Hinterlasse einen Kommentar