SPA (Single Page Application) mit AngularJS und ASP.net Web API @ Allfacebook Developer Conference

SPA (Single Page Application) mit AngularJS und ASP.net Web API @ Allfacebook Developer Conference


247grad

Facebook, Angular.js und .NET in einem Atemzug? Hört sich nicht gerade nach dem Standart Weg in der Facebook App Programmierung an. Und doch ist genau das die Infrastruktur für die erfolgreichen Tabmaker von 247 Grad. Wir freuen uns deshalb, dass Eugen uns erklärt, wie das alles zusammen passt.

SPA (Single Page Application) mit AngularJS und ASP.net Web API

Das JavaScript Framework „AngularJS“ zum Erstellen moderner Webanwendungen erreicht immer mehr Popularität. Wir haben uns die Fragen gestellt: „Wie kriegen wir diese Technologie in unsere .NET Projekte integriert? Wie erfolgt die Kommunikation zwischen dem Client und der ASP.net Web API? Können wir weiterhin auf die typischen .NET Authentifizierungs-Routinen zugreifen?“ In diesem Talk stelle ich Ihnen unsere Lösungen auf diese Fragen vor um Ihnen einen Überblick über die Kombination der genannten Technologien zu verschaffen. Schritt für Schritt erstellen wir einen Login-Dialog basiert auf AngularJS in einer ASP.net MVC Projektstruktur. Wir integrieren den Facebook Login mithilfe von „DotNetOpenAuth“ und ASP.net Web API. Daraufhin realisieren wir eine Facebook Graph Abfrage mit dem C# FacebookClient.

Mehr Infos zu Eugen: eugen_220_251Eugen ist Co-Founder der 247GRAD Labs GmbH in Koblenz und verantwortlich für die technische Realisierung. Er und sein Team entwickeln eine SaaS-Lösung zur zentralen Steuerung von diversen Kommunikationskanälen.

Die Integration von Facebook Profilen und Pages  über die Open-Graph-API ist ein wichtiger Bestandteil der Applikation. Seine Interessen widmen sich der Erforschung neuer Technologien, Softwarearchitekturen und der Einsatz von agilen Vorgehensmodellen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 7. Oktober 2013

Es gibt 1 Kommentar

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Johanna

    Vielen Dank für den interessanten Beitrag. Auch wir setzen auf plattformunabhängige App-Entwicklung und beschäftigen uns seit geraumer Zeit mit AngularJS und erstellen unsere Apps hauptsächlich mit diesem Framework. Dabei ist der Web-Ansatz, den wir dank AngularJS vereinfacht fahren können, ein sehr interessanter Ansatz.
    Aus unserem mittlerweile reichen Erfahrungsschatz, sind einige Blogartikel entstanden, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Schaut doch mal rein. Ich freu mich auf Feedback.

    http://www.flyacts.com/blog/e2e-tests-fuer-angularjs-apps/
    http://www.flyacts.com/blog/road-to-angularjs-2-0/
    http://www.flyacts.com/blog/angularjs-google-analytics-embed-api-nganalytics/
    http://www.flyacts.com/blog/angularjs-in-verbindung-mit-google-maps-api-v3/
    http://www.flyacts.com/blog/angularjs-requests-abbrechen/
    http://www.flyacts.com/blog/tutorial-mehrsprachige-angularjs-app-mit-requirejs/
    http://www.flyacts.com/blog/tutorial-angularjs-mit-requirejs-und-jquery-ui/
    http://www.flyacts.com/blog/tutorial-angularjs-mit-requirejs-und-ionic-framework/
    http://www.flyacts.com/blog/tutorial-angularjs-mit-requirejs/

    Liebe Grüße
    Johanna

+ Hinterlasse einen Kommentar