Polizei München – Krisenkommunikation im Social Web #AFBMC

Polizei München – Krisenkommunikation im Social Web #AFBMC


In den letzten Tagen unserer Early Bird Woche haben wir heute einen ganz besonderen Leckerbissen für euch. Nach über einem Jahr Vorarbeit haben wir es geschafft, die Polizei München – genauer gesagt, deren Social Media Chef – für unsere Konferenz zu gewinnen!

Die Polizei München gilt schlichtweg als das Paradebeispiel für gelungene Social Media Arbeit von Behörden in Deutschland. Und zwar nicht ausschließlich nur in der täglichen Arbeit, sondern ganz besonders auch in der Krisenkommunikation. Hier erinnern wir uns zum Beispiel an die Facebook-Posts rund um die Terror-Drohung an Sylvester 2015/2016 und die Leistungen während dem AMOK-Lauf im letzten Sommer.

Ticket kaufen

Programm ansehen

Genau um diese AMOK-Lage wird es auch im Talk in München gehen:

Polizei München: Digitale Krisenkommunikation im Kontext der Münchener AMOK-Lage von 22.07.2016

Die AMOK-Lage am 22.07.2016 war eine große Herausforderung für das Social Media Team der Münchner Polizei. Allein in den ersten Stunden liefen mehr als 40.000 Tickets über die beiden Social Media Kanäle (Facebook/Twitter) ein.

Struktur und Aufbau eines Social Media Teams sind dabei von entscheidender Bedeutung. Sowohl auf das Community-, wie auch das Content-Management kommen extreme Herausforderungen zu.

Die Münchner Polizei konnte im Rahmen Ihrer Öffentlichkeitsarbeit in den Sozialen Netzwerken eine Leitfunktion während dieser Ausnahmesituation einnehmen. Ein Lösungsansatz darf im Rahmen des Vortrages vorgestellt werden.

Wir freuen uns auf unseren Speaker Oliver Timper:

Oliver Timper ist Polizeihauptkommissar und seit 25 Jahren bei der Bayerischen Polizei in verschiedenen Themenfeldern tätig. Seit 2013 arbeitet er bei der Pressestelle des Polizeipräsidiums München und seit Anfang letzten Jahres ist er der Leiter des Social Media Teams München. Zeitgleich ist er derzeit in einer Arbeitsgruppe, welche die Einführung der Social Media Auftritte aller bayerischer Polizeipräsidien koordiniert.

Bis zum 27. Januar gibt es noch Early Bird Tickets für die Konferenz. Mehr Details zum Programm findet ihr auf der Konferenzwebseite.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 24. Januar 2017

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen