Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten. @ AllFacebook Marketing Conference

Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten. @ AllFacebook Marketing Conference


facebook_ist_tod

Glaubt man den Medien, werden der Facebook-Untergang und die massenhafte Nutzerabwanderung mindestens einmal im Monat verkündet, und dennoch ist die AllFacebook Marketing & Developer Conference die sechste Konferenz dieser Art. Für Unternehmen ist und bleibt Facebook eine lohnende Plattform. Sich an ein Unternehmen zu binden, bleibt aber nie ohne Risiko:

Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten.

Facebook wurde schon oft totgesagt – und lebt immer noch. Trotz Überbewertung der Facebook-Aktie, trotz Überalterung der Nutzer, trotz Überkommerzialisierung durch Anzeigen und trotz Überwachung durch die NSA. Der Vortrag untersucht die vermeintlichen Todesursachen, prüft ihren Wahrheitsgehalt und beleuchtet die Frage, welche Risiken für Facebook und damit auch für Marken auf Facebook tatsächlich existieren.

Über dieses interessante Thema spricht Martin: 

Martin Szugat ist Gründer der SnipClip GmbH, die auf die Konzeption und Umsetzung von datengetriebenen Social Media Marketing-Kampagnen sowie personalisierten Social Commerce-Lösungen spezialisiert ist. Bevor er vor fünf Jahren SnipClip mitgründete, war Martin Szugat wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bioinformatik der LMU und untersuchte die Anwendung von Data Mining auf biologische Netzwerke. Heute beschäftigt er sich mit der Anwendung von Business Intelligence-Methoden auf soziale Netzwerke und der Frage, wie Unternehmen über soziale Netzwerke ihre Produkte und Services verbessern können.

Das ist nicht der erste Auftritt von Martin auf einer unserer Konferenzen. Wie hoch der Mehrwert seiner Inhalte ist, könnt ihr auch noch bei seinem letzten Vortrag sehen „Vom Social CRM über die Business Intelligence zum RoI“.

 

Hier gibt es Tickets für die Konferenz und hier könnt ihr das Programm einsehen. Diese Speaker haben wir im Blog vorgestellt:

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen