AllSocial Summit: 4 Intensiv-Workshops auf der AllFacebook Marketing Conference

AllSocial Summit: 4 Intensiv-Workshops auf der AllFacebook Marketing Conference


ass

Bis Freitag gibt es noch den Frühbucherpreis zur AllFacebook Marketing Conference am 25. März in München. Dieses Jahr haben wir dabei zum ersten Mal zwei unterschiedliche Räume zum Thema Facebook und zusätzlich auf der AllSocial Summit noch einen weiteren Raum für längere und intensive Workshops zum Thema Social Media. Ihr könnt mit eurem Ticket also wie üblich an den 30 – 45 Minuten umfassenden Talks des Konferenzprogramms teilnehmen und/oder ihr besucht die umfangreichen Workshops, in denen ihr in 1,5 Stunden einen tieferen Einblick in ein Thema erhaltet.

Insgesamt gibt es 4 unterschiedliche Workshops: 

owend-media

Vom Dialog im Social Web zu Owned Media

„Der Kunde ist König!“ Das gilt heute wie damals. Nur, wenn der Kunde im Mittelpunkt des Unternehmens steht, und zwar dauerhaft, können Unternehmen auch langfristig wirtschaftlich erfolgreich sein. Support und Kundendialog im Social Web etabliert sich zunehmend und wird heute von vielen Kunden vorausgesetzt. In dieser Session zeigt Ihnen Andreas Bock, wie Sie eine Beziehung zu Ihren Kunden plattformunabhängig aufbauen, wie erfolgreich Social Selling bereits heute in den USA praktiziert wird und wie auch Sie gute öffentliche Verkaufsgespräche führen können. Im Anschluss an diese strategischen Ausführungen zeigt Ihnen Michaela Schneider, wie Sie für Ihren Kundensupport das optimale CRM-System wählen. Modelle und Tools gibt es inzwischen viele, aber welche Lösung ist für mich die richtige? Haben standardisierte oder individuelle Lösungen eine bessere Kosten-Nutzen-Relation?

Der Workshop wird gehalten von Andreas H. Bock (Managing Director, St.Gallen Institute GmbH):

AndreasH._BockSeit 1995 hat er zahlreiche Online-Projekte im Bereich Content, Community und Commerce umgesetzt. Nach dem Publizistik-Studium und seiner Tätigkeit als Medien-Fachjournalist ist Andreas H. Bock als Projektmanager „Electronic Publishing“ in der Axel Springer Verlag AG ins eBusiness gestartet. Nach Stationen u. a. bei T-Online, Telefonica/Quam, Entertainment Media Verlag, Ganske Verlagsgruppe und T-Mobile war er Leiter Social Media im Bereich „Vertrieb & Service Internet“ der Telekom Deutschland GmbH und verantwortete Strategie, Roadmap, Gesamtprojektleitung und die Steuerung der redaktionellen Prozesse für das Programm „Telekom hilft“. Andreas Bock ist heute Managing Director beim St. Gallen Institute GmbH und Geschäftsführer der VOSS Networking GmbH.

sharing

Social Sharing

Was bringt das Teilen in sozialen Netzwerken (wirklich) und welche Risiken gehe ich dabei kurz- und langfristig ein? Wie funktioniert „Teilen in sozialen Netzwerken“ richtig (angesichts der Tatsache, dass es fast jedes Unternehmen falsch macht)? Wie setze ich Opengraph- und Schema.org- Definitionen zielgerichtet ein? Wie lese ich den Zustand des Besuchers hinsichtlich seiner sozialen Netzwerke aus – und welchen Nutzen ziehe ich daraus? Wie entwickelt man eine eigene Pay-With-A-Share-Anwendung? Karl Kratz gib Antworten!

Der Workshop wird gehalten von Karl Kratz (Inhaber, Karl Kratz Onlinemarketing):

Karl_KratzSeit 1996 entwickelt Karl Kratz für seine Leser und Klienten holistische Online-Marketing-Strategien. Der schwäbische Unternehmer gründete und entwickelte mehrere Firmen und viele erfolgreiche mittelständische Marken. 2009 zog sich Karl Kratz aus dem operativen Geschäft zurück und betreut seine Online-Marketing-Leserschaft seitdem noch intensiver. Sein Spezialgebiet ist die Potenzialerschließung und Konversionsoptimierung durch den Einsatz dekonstruktivistischer Strategien.

social-mut

Social Mut statt E-Mail Wut

Wie Social Collaboration interne Kommunikation schlanker, schneller und effizienter machen wird. Zero E-Mail als Weg aus der Postfach-Prokrastination – sparen Sie morgen Zeit und Geld durch soziale Zusammenarbeit!

Der Workshop wird gehalten von Robert Seeger (CO-Founder and President, FMX World):

Robert_SeegerRobert Seeger – „Webinator“ aus der Schwarzenegger Geburtsstadt Graz – ist seit 1994 im Web unterwegs. Der studierte Kunsthistoriker gilt als anerkannter Experte für spätgotische Madonnen und postmodernes Social-Media-Marketing. Seit 15 Jahren berät, provoziert und missioniert Robert Seeger große und kleine Unternehmen in allen Fragen rund um Online-Marketing. Auf der Kundenliste stehen Ministerien, ebenso wie Online-Wettanbieter, Non-Profit-Organisationen, E-Commerce-Betreiber und die Dose, die Flügel verleiht. 2007 gründete Robert Seeger gemeinsam mit einem Partner FMX World. Als Startup, ausgestattet mit einer geliehenen Video-Kamera und viel Enthusiasmus, bauten die beiden fmxworld.com zum heute weltgrößten Social Network für Freestyle Motocross aus.

rechtworkshop

Social-Media-Recht Intensivsession

Nahezu alle Unternehmen sind inzwischen in den sozialen Netzwerken aktiv. Ob Facebook, Twitter oder Pinterest, auch die letzten Unternehmen sind in Social Media angekommen. Unsicherheit besteht aber weiterhin über die rechtlichen Vorgaben. Inzwischen gibt es auch erste Urteile, die für Aufmerksamkeit sorgen. Um folgende Themen soll es in der Session gehen:

  • In fremden Händen – Darf Facebook Nutzer einfach rauswerfen?
  • Fotos, Videos und anderer Content – Wer hat die Rechte?
  • User Generated Content – Welche Posts dürfen, welche müssen gelöscht werden?
  • Like-Button und Social-Plug-Ins – Wie ist der aktuelle Stand beim Datenschutz?
  • Bedeutende Kleinigkeit – Wie geht das mit dem Impressum in Social Media?
  • Gewinnspiele auf Facebook – Welche Beschränkungen gibt es?
  • Fake Likes und positive Reviews – Wo sind die Grenzen bei Selbstbewertungen?

Der Workshop wird gehalten von Martin Schirmbacher (Fachanwalt für IT-Recht, HÄRTING Rechtsanwälte):

Martin_SchirmbacherMartin Schirmbacher studierte Jura in Berlin und London und ist seit 2005 Rechtsanwalt bei HÄRTING Rechtsanwälte in Berlin. Er berät Unternehmen aus vielen Bereichen der Technologie und begleitet beispielsweise Softwareunternehmen bei Vertragsverhandlungen, prüft Online-Geschäftskonzepte, berät bei der Einführung innovativer Online-Werbeformen und zeigt Wege zur rechtssicheren Ausgestaltung von Geschäftsideen. Schirmbacher publiziert regelmäßig in einschlägigen Fachzeitschriften und online bei AdZine, Absolit und im Suchradar zu verschiedenen Themen der Online-Werbung. Im November 2010 ist sein Praktikerhandbuch: „Online-Marketing und Recht“ erschienen. Weitere Informationen finden Sie unter www.online-marketing-recht.de

Bis zum 07. Februar gibt es Tickets zum Frühbucherpreis und hier könnt ihr das vorläufige Programm einsehen. Diese Speaker haben wir im Blog vorgestellt:

– gelesen und geprüft von www.textorate.de

Kampagnenbild: shutterstock.com – Education concept: computer keyboard with word Workshop,

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 1 Kommentar

Deinen hinzufügen

+ Hinterlasse einen Kommentar