Update zu den Einladungen über CSV Import

Update zu den Einladungen über CSV Import


Nachdem Facebook heute Nacht noch einmal über die Möglichkeit berichtet hat die Fanbasis einer Page über den Import von E-Mail Kontakten aufzubauen, haben wir uns diese Funktion noch einmal angeschaut.

Bereits im Dezember hatten wir dieses Thema vorgestellt. Unser Fazit: Der Kontaktimporter für Fanpages – funktioniert nicht.

Worum es im Detail geht? Facebook stellt Administratoren deren Page weniger als 5000 Fans hat die Funktion „Erzähle deinen Fans davon“ im Administrationsmenü zur Verfügung. Wenn man diese Aufruft hat man die Möglichkeit eine CSV Datei oder ein Adressbuch mit E-Mail Adressen von Fans auf die Plattform zu laden. Alternativ kann Facebook das eigene Adressbuch bei einem Mailanbieter wie etwa web.de oder gmx.de durchsuchen.

Im nächsten Schritt überprüft Facebook, wer von diesen Kontakten noch nicht Fan der Seite ist. Ist der Kontakt Facebook Nutzer soll er eine Benachrichtigung erhalten, ist er es nicht will Facebook eine Mail verschicken. Nachdem im Dezember beide Optionen nicht funktionierten, sind wir jetzt einen Schritt weiter.

Empfehlung

Empfehlung

In unserem Test wurde leider noch immer keine Mail versendet. Wir warten bereits seit zwei Stunden auf eine solche. Sollte Sie doch noch kommen, werden wir es hier berichten. Aber die Facebook Benachrichtigung kam bei den entsprechenden Nutzern an. Aber nicht, wie man es bisher gewöhnt war im Benachrichtigungen Menü, sondern auf einigen Unterseiten in der rechten Seitenleiste, ähnlich einer normalen Anzeige. Damit ist die Sichtbarkeit leider sehr gering stellt aber eine Verbesserung gegenüber dem Stand von Dezember dar.

Werdet ihr die Funktion nun nutzen? Auch wenn noch nicht alles rund läuft?

Update: Noch eine kleine Anmerkung zum Datenschutz – das Thema ist in Bezug auf die E-Mailadressen von Kunden sehr sehr kritisch zu betrachten! Ob ihr das Tool überhaupt nutzen solltet hängt ganz klar davon ab, welche Genehmigungen für die Nutzung der E-Mailadressen ihr habt. Einfach alle Kundenadressen oder Newsletteradressen hier zu nutzen ohne dies vorher abzuklären ist ein absolutes NoGo.

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 18. März 2011

Es gibt 3 Kommentare

Deinen hinzufügen

+ Hinterlasse einen Kommentar