Stories werden als „Tab“ im Timeline Profil dargestellt

Stories werden als „Tab“ im Timeline Profil dargestellt


Pinnwand-Einträge gesammelt im Timeline Profil

Seit knapp einer Woche bietet Facebook für Entwickler eine weitere Neuerung an, was das Veröffentlichen von Nachrichten im Facebook Newsstream angeht.

Alle „Stories“ – vielen auch besser als Pinnwand-Einträge bekannt – die über den Feed Dialog oder die Graph API erstellt werden, haben ab sofort ihren eigenen Platz als „Tab“ im neuen Timeline-Profil. Dies bringt eine Vereinheitlichung zu den Open Graph Aktionen mit sich. Wie auch bei den OG-Aktionen gibt es unterschiedliche Darstellungsformen. Entweder werden einzelne Beiträge in „Original-Form“ dargestellt oder mehrere gesammelt als Liste.

Anders als bei den neuen OG-Aktionen können die Zusammenfassungen (Aggregations) nicht vom Entwickler konfiguriert werden. Voraussetzung für das „Tab“ ist eine Anwendungsfreigabe durch den Nutzer. Wurde ein Pinnwand-Eintrag von einer Anwendung ohne Installation/Session erstellt, so entfällt dieser Eintrag in der Timeline – es sei denn man wählt als Nutzer explizit die Option „Highlight“ über das Aktivitätenprotokoll.

Wie der Screenshot zeigt, können so auch „einfache“ Anwendungen, die zum Beispiel nur Einladungen zu einer App posten in der Timeline einen großen Platz einnehmen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 17. Januar 2012

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen