„Stories to Share“ gibt Hinweise, welcher Artikel besonders gut läuft

„Stories to Share“ gibt Hinweise, welcher Artikel besonders gut läuft


(1) allfacebook.de 2013-10-30 10-55-34.jpg 2013-10-30 10-56-29

Speziell für Medienpartner, wie etwa Zeitungen und Zeitschriften, aber auch für regelmäßige Blogs, hat Facebook nun ein neues Feature mit dem Namen „Stories to Share“  freigeschaltet. Dabei wird dem Administrator im Kopfbereich der eigenen Seite eine Box mit Vorschlägen gezeigt, welche auf der eigenen Webseite gut laufen und welche man entsprechend auch auf Facebook für einen Post verwenden könnte.

Diese „Stories to Share“ werden von Facebook in drei Kategorien eingeteilt, abhängig vom Zeitfenster, welches man aussucht. Also der beliebteste Beitrag in den letzten drei Stunden, dem vergangenen Tag oder den zwei letzten Tagen. 

Der Hinweis verschwindet, sobald man eben diesen Beitrag auf der Page verwendet hat. So kann ein Medienpartner ohne große Analyse der eigenen KPIs schnell erfahren, welcher Beitrag derzeit besonders gefragt ist. Facebook gibt dazu auch noch die Zahl der Shares aus.

Es gibt zwar keine offizielle Dokumentation zu diesem Feature, aber wir denken dieses wird nur dann angezeigt, wenn in den OpenGraph Metatags der Webseite die dazu gehörigen Facebook Admins und der Publisher hinterlegt werden.

Disclaimer: Bitte beachtet, dass nicht jede Seite und jeder Admin jede Funktion sofort erhält. Teilweise kann der Rollout einer neuen Funktion mehrere Wochen dauern. Dann müsst ihr euch einfach etwas gedulden.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 30. Oktober 2013

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen