So gehts: „Negative“ Insights Daten auslesen

So gehts: „Negative“ Insights Daten auslesen


Mit der Einführung der neuen Page Insights in den letzten zwei Monaten wird einigen Nutzer sicher aufgefallen sein, dass Facebook hier eine wichtige Zahl eliminiert hat: Die Information über die Nutzer, die eine Page im Newsstream verborgen haben. Aber es gibt noch weitere Informationen, die Facebook hier nicht aufführt.

Aber diese Information ist nur im Frontend verborgen. Im Hintergrund, sprich im OpenGraph kann diese nach wie vor abgelesen werden. Wisemetrics.com haben hierzu eine kleine Anleitung gepostet, die wir euch hier gerne übersetzen wollen:

  1. PageID oder Vanity-URL der eigenen Page herausfinden. Dazu genügt es in die Facebook URL eurer Page zu schauen. Steht dort eine längere Zahl, ist das eure PageId, steht dort nur euer Pagename, ist das der VanityURL Name.
  2. Graph API Explorer öffnen:https://developers.facebook.com/tools/explorer/
  3. Access Token beantragen: Dazu auf den Button „Get Access Token“ klicken und im sich öffnenden PopUp auf dem dritten Tab „read insights“ anwählen. Dann PopUp bestätigen
  4. Daten anfordern: In der Zeile „http://graph.facebook.com/“ folgendes ergänzen „YOURPAGEID/insights/page_negative_feedback_by_type_unique/“

Facebook liefert daraufhin die gewünschten Daten nach Tagen, Wochen und Monaten sortiert. Durch anfügen der Parameter „day“, „week“ und „days_28“ an die URL in Schritt 4 kann man die Ausgabe weiter beeinflussen. In der Zeit weiter zurück geht man am einfachsten mit dem „previous“ und „next“ Link am Ende der Facebook Ausgabe.

Die angezeigten Informationen sind hier umfangreicher als in den alten Insights. Es werden jeweils folgende Kategorien angegeben:

  • Hide_all: Anzahl der Personen, die alle Beiträge der Seite verborgen haben.
  • Hide: Anzahl der Personen die einen Pinnwandeintrag verborgen haben
  • Unlike_page: Anzahl der Personen, welche die Seite „geunliked“ haben
  • Report_spam: Anzahl der Personen, die einen Beitrag als Spam markiert haben

Wir hoffen, das Facebook diese daten in Zukunft wieder anzeigen wird, am Besten auch in dieser Ausführlichkeit. Gerade die Report_spam und Hide Informationen lassen ja einen Rückschluss auf die Qualität einzelner Beiträge zu.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 8 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Oliver S.

    Es ist jedoch auch nach wie vor möglich auf die alten Insights zuzugreifen. Rechts auf der Page, exakt spiegelverkerht zur Position der neuen Insights, sind diese aufrufbar. Oder ist dies nur ein „Bug“ auf meinen Seiten?

  2. 2
    Bee

    Mich würde ja mal interessieren, wieviele User mich gemeldet haben, nachdem mich 1 Idiot, der Reiseinformationen wollte gemeldet hat (wie weiß ich bis heut nicht, denn im normaler Fenster ist das „kenne ich nicht“, auf das er angeblich geklickt hat, nicht zu sehen) war ich eine Woche lang gesperrt.

  3. 3
    Mario Heinig

    Hallo,

    danke für diesen Beitrag, diese Zahlen sind sehr nützlich.

    Auch sehr interessant wäre diese Daten auch bei den Facebook Ads auslesen zu können. Oder ist das ganze vielleicht auch irgendwie möglich?

    Denn mit diesen Daten könnte man die Werbeanzeigen noch besser optimieren.

    Viele Grüße,
    Mario Heinig

  4. 4
    Janina

    Vielen Dank für die hilfreiche Info.

    Warum man als Nutzer erst Fan einer Seite wird um danach die Beiträge als Spam zu markieren verwundert mich aber schon.

  5. 8
    Sascha

    Danke für die Info. Ich habe das versucht, allerdings setzt er bei mir keinen Eintrag in das „Access Token“. Dieser sollte automatisch kommen, wenn die Anwendung auf meine Seite zugreift, richtig? Das klappt aber nicht.

    Ich kriege folgende Fehlermeldung:
    {
    „error“: {
    „message“: „An access token is required to request this resource.“,
    „type“: „OAuthException“
    }
    }

+ Hinterlasse einen Kommentar