So geht’s: Apps und die Appsrow auf Timeline Pages bearbeiten

So geht’s: Apps und die Appsrow auf Timeline Pages bearbeiten


Weil wir die Frage nach dem neuen App-Icons in der letzten Woche sehr oft auf unsere Pinnwand gefunden haben, wollen wir diese noch einmal ausführlich beantworten. Weitere für Entwickler interessante Aspekte der neuen Apps in Pages findet ihr in einem gesonderten Blogbeitrag.

Der Navigationsbereich direkt unterhalb des Coverbildes teilt sich im neuen Timeline Design der Facebook Page in zwei Bereiche auf. Links findet sich die Unternehmensinformation und rechts der von Facebook „Appsrow“ getaufte Bereich. Dies ist eine Zeile mit den installierten Anwendungen einer Seite. In dem Zusammenhang gibt es nun also auch eine Änderung in der Bezeichnung. Aus Tabs werden Apps.

Doch widmen wir uns zuerst dem Infobereich. Hier werden bei einem Place die Kontaktinformationen zu diesem Ort angezeigt. Bei Pages für Produkte erscheint hier unter anderem die URL und die Kurzbeschreibung. Deutsche Pagebetreiber haben hier noch mit einem Bug zu kämpfen, da Facebook die führende Null der Vorwahl abschneidet. Auch Kombinationen mit 0049 und +49 als Ländervorwahl führen leider nicht zum gewünschten Ergebnis. Wir hoffen das Facebook hier schnell nachbessert.

Fest steht in der Appsrow nur die erste App: Photos. Alle anderen Apps können in ihrer Position geändert werden. Das heißt auch die Likes müssen nicht an zweiter Stelle in der Appsrow angezeigt werden, sondern können – wenn mehr als vier Apps vorhanden sind – in die zweite Ebene befördert werden. Möchte man die eigenen Kampagnen Apps in den Vordergrund stellen, bietet sich dies sogar an. Die reinen Fanzahlen sind bei Facebook nicht länger das Maß aller Dinge. Trotzdem hat die Like-App eine Besonderheit: Sie kann nicht aus der Appsrow entfernt werden.

Anordung ändern

Die Anordnung der Apps lässt sich beeinflussen, sobald mehr als vier Apps (inklusive Fotos und Likes) installiert sind:

  1. Auf den kleinen „mehr“ Pfeil ganz rechts in der Appsrow klicken
  2. Mit der Maus über das App-Symbol fahren. Bei diesem erscheint anschließend ein kleiner Stift in der rechten oberen Ecke
  3. Auf den Stift klicken
  4. Im folgenden Kontext-Menü lassen sich verschiedene Einstellungen vornehmen. Unter anderem kann hier die Position mit einer anderen App getauscht werden

Namen und Symbol ändern

Apps haben in der Appsrow erst einmal den selben Namen und das selbe quadratische Symbol wie früher bei den Tabs. Da hier nun aber zum einen ein rechteckiges Icon möglich ist und die Anzahl der angezeigten Zeichen des Appnamens geringer geworden ist, sollte man beides nach den eigenen Wünschen anpassen.

Schritt 1-3 wird hierzu genau wie bei der Änderung der Anordnung durchgeführt. Im folgenden Kontext-Menü gibt es jetzt den Punkt „Einstellungen bearbeiten“. Wird dieser gewählt, öffnet sich ein Pop-Up in dem man Namen und Reiterbild ändern kann.

Die Größe der Icons sind 111 x 74 Pixel wobei rundum ein Pixel vom Rand bedeckt wird. Die Darstellung in der Appsrow ist dabei unabhängig vom App-Icon selbst. Dieses muss nach wie vor in der Developer App definiert werden, damit die Anwendung an allen anderen Stellen der Plattform korrekt angezeigt wird.

Die Aufteilung zwischen dem linken und rechten Bereich scheint vorerst fest zu sein. Wenn man aber genauer hinschaut stellt man fest, dass der Infobereich sich in der Breite verändern lässt, indem man weniger Apps anzeigt. Beschränkt man sich hier auf Photos und Likes, weil man einfach keine weiteren Apps zur Zeit benötigt, steht mehr Platz für die Ausgabe der allgemeinen Information zur Verfügung.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 9. März 2012

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen