Recommendation Bar – neues Social Plugin von Facebook verfügbar (Beta)

Recommendation Bar – neues Social Plugin von Facebook verfügbar (Beta)


Die Recommendation Bar im vergrößerten Zustand. Es wird der Like-Button angezeigt sowie eine Empfehlung die auf den Interaktionen meiner Freunde basiert. Was hier noch fehlt ist die Funktion um in die Timeline zu posten.

Auf der f8 hat Facebook nicht nur die Timeline veröffentlicht sondern auch ein neues Social Plugin vorgestellt: Die Facebook Recommendation Bar. Durch die Integration des Plugins wird auf jeder Seite eine kleine Leiste angezeigt welche unter anderem den Like Button enthält. Der Nutzer kann direkt von dort den Inhalt liken und dann auch entscheiden ob der Inhalt in seiner Timeline erscheint (sobald diese verfügbar ist). Außerdem werden dort weitere Empfehlungen für den Nutzer angezeigt.

Der Vorteil gegenüber der klassischen Integration eines Like Buttons ist, dass sich der Button immer an der gleichen Stellen auf einer Homepage befindet. Wenn sich das Plugin so weit verbreitet wie der Like Button müssen die Nutzer nicht mehr die komplette Seite nach dem Like Button absuchen sondern sehen ihn immer an der gleichen Stelle. Und dies natürlich egal ob man sich bei uns im Blog befindet, oder bei CNN, oder bei Mashable, oder… – überall wird die Recommendation Bar an der (fast) gleichen Stellen angezeigt.

Hier sit die Recommendation Bar im kleinen Zustand. Erst nach einem Trigger oder nach einer bestimmten Zeit vergrößert sich die Leiste (siehe Screenshot oben)

Integriert wird das Plugin, wie auch der Like Button, über ein kleinen Stück Code. Hier ein Beispiel:

<fb:social-bar href="http://www.allfacebook.de"></fb:social-bar>

Die genauen Features gehen dabei über die reine Anzeige der Leiste hinaus. Die einzelnen Optionen wollen wir euch kurz anhand der im Code verfügbaren Angaben erläutern:

  • href – es kann eine URL übergeben werden. Wenn im Code keine explizit genannt wird nutzt Facebook automatisch die aktuelle URL auf welcher das Plugin angezeigt wird
  • trigger – der “Trigger” gibt an, wann genau das Plugin sich vergrößert. Der kleine Like Button wird dabei immer angezeigt, durch ein spezifischen Trigger wird das Plugin allerdings automatisch vergrößert und erreicht so mehr Aufmerksamkeit beim Nutzer. Es gibt unterschiedliche Optionen:
    • onvisible – das Plugin vergrößert sich sobald der Nutzer die spezifische Stelle passiert. Ein klassisches Beispiel wäre die Integration am Ende eines Blogbeitrags oder Artikels.
    • % –  sobald der Nutzer einen gewissen Prozentsatz passiert hat wird das Plugin vergrößert
    • manual – durch eine Javescript-Funktion kann auch alles komplett selbst bestimmt werden
    • read_time – Automatisch vergrößert sich die Box nach 30 Sekunden, diese Zeit kann aber auch noch mal eingestellt werden
  • action – Natürlich kann auch bei der Recommendation Bar bestimmt werden ob dem Nutzer der Inhalt “gefällt” oder ob er ihn “empfiehlt”
  • side – die Seite kann explizit gewählt werden. Wenn nichts eingestellt wird richtet sich die Position nach der Sprache des Nutzers. Facebook richtet sich also hier an der Leserichtung aus.
  • ref – wie beim Like Button kann auch hier ein ref-code eingebunden werden. Dies hilft dabei die Effektivität der Bar im eigenen Analytics Programm (z.B. Google Analytics) zu messen.

Aktuell ist die Facebook Recommendation Bar nur in einer Beta-Version verfügbar. Wir werden Sie in den nächsten Tag mal an euch austesten. Unternehmen würden wir aber empfehlen zu warten bis das Plugin aus der Beta-Phase heraus ist. Mehr Informationen und ein Tool um den Code zu generieren findet ihr im Facebook Entwickler Bereich:

https://developers.facebook.com/docs/reference/plugins/recommendationsbar/

Etwas verwunderlich ist, dass die Leiste “Recommendation Bar” heißt allerdings als “social-bar” im Quelltext eingetragen wird. Bereits auf der f8 2010 hatte Zuckerberg in der Keynote von einer Social-Bar geredet. Diese wurde aber nie eingeführt. Man muss nicht lange überlegen um zu erkennen das Facebook sicherlich noch mehr vorhat als die hier gezeigten Funktionen. Wir sind gespannt wann Facebook nochmals nachlegt. Weitere neues von der f8 könnt ihr hier nachlesen:  Facebook f8 – Alle Artikel und Neuerungen im Überblick

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 6 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Marco Hagen

    Warum geht das bei mir nicht? ;)
    Hab den CodeSchnipsel von FB verwendet – bei mir steht nur in roter Schrift dort, wo das Plugin sein sollte: “Fehler”…

    Weiss jemand Rat?

    Eingebunden hab ich das Ganze in den Bereich.

  2. 6
    Lars

    Super Info!
    Bin ja mal gespannt wie sich das durchsetzen wird und ob es weniger anfällig ist als der Like Button. Der macht mir leider immernoch Probleme bei den anzuzeigenden Likes.

+ Hinterlasse einen Kommentar