Enorme Verbesserung der Facebook Pages: Posts können in Zukunft noch genauer getargeted werden

Enorme Verbesserung der Facebook Pages: Posts können in Zukunft noch genauer getargeted werden


Laut einem Bericht von TechCrunch beginnt Facebook heute mit der Veröffentlichung von weiteren Targeting Optionen für Facebook Pages:

 “Page Post Targeting Enhanced

Today, we will start rolling out an enhanced version of Page Post Targeting to a small percentage of Page Admins. Over the next few weeks, this will become available to all pages.  With this new feature, Pages can now target their posts to certain fans in the news feed who meet specific criteria such as age, gender, location, language, etc.

All content will still remain on the Page since this is the only way to allow friends of engaged fans who don’t meet the targeting criteria to see viral stories (i.e. David likes a post.. )”

Kurz und knapp gesagt erweitert Facebook damit die Möglichkeiten des Publishers enorm. Bis jetzt war es nur möglich als Seite die einzelnen Posts nach Land und Sprache zu targeten.

Sehr wahrscheinlich können mit den neuen Features nun auch folgende Zielgruppen über Statusupdates genau angesprochen werden: 

  • Alter
  • Geschlecht
  • Interessen
  • Bildung
  • Hochschule und Arbeitsplatz
Sowie natürlich Land, Stadt und Sprache. Eine Seite kann also Beispielsweise unter den eigenen Fans jene ansprechen die 18-24 Jahre alt sind, aus Berlin kommen und Single sind. Damit gleichen sich die Post von Pages den Facebook Ads enorm an, umgekehrt dürfte Facebook demnach auch die Ads bald noch mehr an die Posts anpassen.
Bis jetzt wurde nur in Blogs über das Feature berichtet und nicht von Facebook selbst, wie genau es aussieht ist deshalb solange unklar bis es veröffentlicht wird. Wie auch das Targeting umgesetzt wird, es wird eine enorme Verbesserung der Facebook Admin Möglichkeiten darstellen. Besonders Seiten mit einer großen Anzahl an Fans können ihren Edgerank verbessern in dem spezifische Zielgruppen auch spezifisch angesprochen werden.
(Wie immer ein Disclaimer: Facebook veröffentlicht solche Features meist als Test und Stück für Stück bei allen Nutzern. Es gibt keine Funktion das Feature zu aktivieren.)
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen