Offizielles Update zum Newsfeed Algorithmus: Mehr qualitativ hochwertige Nachrichten und bessere Konversationen.

Offizielles Update zum Newsfeed Algorithmus: Mehr qualitativ hochwertige Nachrichten und bessere Konversationen.


MoreFromTheAtlantic650

Im Facebook Newsfeed tut sich in letzter Zeit einiges. Erst letzte Woche haben wir darüber berichtet, wie eine kleine Änderung durch Facebook euch weniger Kontrolle über die Inhalte im Newsfeed gibt. Außerdem hatte Facebook ja erst das Story Bumping und größere Bilder für Links veröffentlicht sowie eine Qualitätsoffensive angekündigt.

Gestern hat Facebook neue Details zum Newsfeed Algorithmus veröffentlicht. Dabei geht es wie immer darum, dem Nutzer noch bessere Inhalte zu zeigen. In diesem Fall handelt es sich um ein Update, welches dafür sorgt, dass mehr relevante Nachrichten im Newsfeed erscheinen:

More relevant articles in Feed

People use Facebook to share and connect, including staying current on the latest news, whether it’s about their favorite celebrity or what’s happening in the world. We’ve noticed that people enjoy seeing articles on Facebook, and so we’re now paying closer attention to what makes for high quality content, and how often articles are clicked on from News Feed on mobile. What this means is that you may start to notice links to articles a little more often (particularly on mobile).

Why are we doing this? Our surveys show that on average people prefer links to high quality articles about current events, their favorite sports team or shared interests, to the latest meme. Starting soon, we’ll be doing a better job of distinguishing between a high quality article on a website versus a meme photo hosted somewhere other than Facebook when people click on those stories on mobile. This means that high quality articles you or others read may show up a bit more prominently in your News Feed, and meme photos may show up a bit less prominently.

To complement people’s interest in articles, we recently began looking at ways to show people additional articles similar to ones they had just read. Soon, after you click on a link to an article, you may see up to three related articles directly below the News Feed post to help you discover more content you may find interesting.

In Kurzform:
Facebook wird in Zukunft „high quality“ News zeigen und diese zum Beispiel gegenüber MEME-Fotos bevorzugen. Dies basiert auf dem Feedback der Nutzer durch Umfragen und natürlich auf der Analyse des Nutzerverhaltens. Zur Realisierung wird also untersucht, auf welche Inhalte man klickt. Außerdem zeigt Facebook noch öfter weitere passende Nachrichten nach dem Inhalt an. Wir hatten über dieses Feature im August berichtet: 

Außerdem kündigt Facebook noch Änderungen am „Story Bumbing“ an:

Comment Stories

While trying to show more articles people want to read, we also don’t want people to miss the conversations among their friends. So we’re updating bumping to highlight stories with new comments. After people read a story, they are unlikely to go back and find that story again to see what their friends were saying about it, and it wouldn’t bump up in News Feed. With this update stories will occasionally resurface that have new comments from friends.

As a result, people may start seeing a few more stories returning to their feed with new comments highlighted. Our testing has shown that doing this in moderation for just a small number of stories can lead to more conversations between people and their friends on all types of content.

In Kurzform:
Da Nutzer nach einem Klick auf einen Link nur sehr schwer die Konversation in den Kommentaren verfolgen können, beginnt Facebook damit, ältere Inhalte, mit neuen Kommentaren, weiter oben im Newsfeed anzuzeigen. Dies soll die Konversation über Nachrichten erleichtern. Das Prinzip dahinter hatte Facebook schon im August vorgestellt:

Das Resultat dieser beiden Änderungen dürfte relativ klar sein. Behaltet einfach euren Newsfeed im Auge. Auf den ersten Blick werden die Änderungen nicht sichtbar sein, sie sollten euch aber dennoch auffallen. In der Theorie müssten Anbieter von qualitativ hochwertigen Nachrichten durch diese Änderung einen Zuwachs spüren, ob dies messbar ist, werden wir sehen. Sehr positiv finden wir, dass Facebook so offen über diese Änderungen spricht und regelmäßig Updates veröffentlicht.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 2 Kommentare

Deinen hinzufügen

+ Hinterlasse einen Kommentar