Alles zum neue Facebook Newsfeed – Einführung & Tour

Like it?
Share it!

08.03.13_01_19-Bildschirmkopie

In diesem Beitrag wollen wir euch eine Einführung und Guided Tour durch den neuen Facebook Newsfeed geben der am 07. März 2013 vorgestellt wurde. Im Beitrag von unserem Gastautor Johannes Lenz haben wir schon einen Überblick über die Änderungen und Features des neuen Newsfeeds gegeben, dieser Beitrag soll mehr ins Detail gehen und euch eine genauere Erklärung liefern.

Starten wollen wir mit der Tour die Facebook selbst anbietet.

Tour – 1. Die neuen Facebook Newsfeed freischalten

Newsfeed-Tour-1

Wer den neuen Newsfeed freischalten kann erhält direkt auf der Startseite eine Benachrichtigung darüber. Wie immer werden die neuen Features Stück für Stück veröffentlicht.

Auf der Informationsseite zum neuen Newsfeed könnt ihr euch aber auch freischalten lassen. Bisher ist es keine Pflicht den Newsfeed zu aktivieren und ihr hab auch die Möglichkeit wieder zurück zu wechseln. Also macht euch keine Sorgen und testet es einfach mal!

Tour – 2. Unterschiedliche Newsfeeds für unterschiedliche Inhalte

Newsfeed-Tour-3

Eine der größten Neuerungen ist die neue Auswahl der Newsfeeds über die Auswahl auf der rechten Seite. Dort könnt ihr zwischen verschiedenen Inhalten wählen. Zuvor gab es ein ähnliche Option auf der linken Seiten mit der ein Newsfeed nach verschiedenen Listen angezeigt werden konnte. Genau dies wird auch hier wiedergespielt. Zusätzlich könnt ihr aber auch noch ein Newsfeed voller Fotos, Facebook Spiele oder Musik ansehen. 

Tour – 3. Die neue Seitenleiste mit Menü, Chat und Ticker

Newsfeed-Tour-4

Der Facebook Chat wechselt von der rechten Seite auf die linke Seite, gleichzeitig wird er “dunkel” und erhält weitere Funktionen. Innerhalb der neuen Seitenleiste findet ihr nun auch das neue Menü. Wie zuvor in der Seitenleiste könnt ihr dort also zu den verschiedenen Inhalten navigieren. In dieser ersten Version ist außerdem der Ticker quasi verschwunden und wird nur noch sehr klein angezeigt. Es gibt bei uns derzeit auch noch keine Option das Verhältnis der Inhalte auszuwählen.

Tour 4. – Abschalten des neuen Facebook Newsfeeds und Hilfe zu den neuen Funktionen

Newsfeed-Tour-5 Im letzten Punkt der offiziellen Facebook Tour erklärt euch Facebook noch, wo ihr den alten Newsfeed wieder erhalten könnt und wo die Hilfe zu finden ist. Wenn euch der neue Newsfeed nicht gefällt: Genau hier könnt ihr zum alten Design wechseln. Wirklich Hoffnung wollen wir euch aber an dieser Stelle nicht machen, wie bei der Timeline und allen anderen Features wird Facebook irgendwann die neuen Features zur Pflicht machen.

Soviel zur offiziellen Tour die wir in der aktuellen Version noch etwas dünn finden, gerade unbedarfte Nutzer werden doch etwas sehr ins kalte Wasser geschmissen. Weshalb wir die einzelnen Features nochmals im Detail durchgehen wollen und euch die Funktionen erklären.

Ergänzung 1 – Details zur neuen Seitenleiste

neue-facebook-seitenleiste

Wie ihr im Screenshot sehen könnt ist die neue Seitenleiste eine Kombination aus neuen und alten Features. Auf den ersten Blick ist sie vor allem aber auch extrem überladen und unflexibel, denn die Verteilung der Inhalte können wir wie bereits beschrieben nicht anpassen. Ein Überblick über die Features der neuen Seitenleiste:

  • Die eigene Timeline & Privacy – Ganz oben findet man immer die eigene Timeline und über das kleine Icon auch mit einen Klick die Privacy Einstellungen.
  • Menü – Das Menü, welches zuvor auch schon in der Seitenleiste war, findet ihr nun im oberen Teil der Leiste. Über den “See More…” Button sind dann auch die anderen Menüpunkte verfügbar. Leider geht an dieser Stelle auch einiges verloren. Mit dem Klick auf “See More” wird auch nicht alles angezeigt, alle Optionen sind erst über einen weiteren Klick auf die Kategorie sichtbar. Um zu einer speziellen Seite/Gruppe/Liste zu gelangen sind es also 3 Klicks, da benutzt ihr dann doch lieber die Suche.
    Seitenleiste-Detail
  • Chat – Kennt ja jeder schon aus der bisher rechten Seitenleiste. Die verschwindet im neuen Design komplett. Als erstes zeigt Facebook die “wichtigen” Kontakte im Chat an und dann die Freunde die Online sind. Insgesamt ändert sich hier nicht viel.
  • Ticker – Der Ticker wird nur noch angezeigt wenn das Browserfenster hoch genug ist. Ansonsten verschwindet er komplett. Bei uns wird hier aber maximal ein Beitrag angezeigt. Ein scrollen durch den Ticket ist auch nicht mehr möglich. Was den Nutzen des Ticker schon fast komplett zunichte macht. Schade für alle die, die den Ticker dann doch lieb gewonnen haben in den letzten Jahren.
  • Optionen – Hier findet man die Einstellungen zum Chat und Ticker. Man kann hier Offline gehen oder auch den Ticker komplett ausblenden lassen.

Wie gesagt finden wir die Seitenleiste noch etwas gewöhnungsbedürftig. Wir sind aber auch gespannt ob Facebook das alles noch etwas flexibler gestaltet oder nicht. Denn nicht mal die Menüpunkte können derzeit aktiv ausgewählt werden, im alten Design ging das noch ohne Probleme.

Ergänzung 2 – Die neue Darstellung des Newsfeeds

Aufteilung-NewsfeedAuf den ersten Blick bleibt die Anordnung der Inhalte die gleiche. Man findet einen Newsfeed mit vielen Inhalten und eine rechte Seitenleiste. In der rechten Seitenleiste gibt es dann die Auflistung der verschiedenen Newsfeeds, dazu aber später mehr. Darunter gibt es dann noch verschiedene Reminder, Einladungen und Notifications. Am Ende schließlich noch die Werbung wie man sie ja bereits kennt.

Wir wollen uns aber zuerst auf die Darstellung der Inhalte konzentrieren:

  • Optische Trennung der verschiedenen Inhalte – Die einzelnen Posts sind nun klar voneinander abgetrennt und vom Hintergrund abgehoben. Vom Look & Feel sieht das schon sehr gut aus und gefällt.
  • Mehr Platz für Medieninhalte – Wenn man sich einzelne Inhalte anschaut so merkt man sofort, dass Medieninhalte viel wichtiger werden. Bilder, Videos und Links werden viel größer dargestellt. Bei Bildern wird der Kommentar zum Bild direkt mit angezeigt und bei Links ist nun keine komplette URL mehr sichtbar. Dafür ist das Bild größer und die Schrift hat sich auch verändert.
  • Andere Darstellung der Interaktionen – Neu ist auch die Darstellung der Interaktionen. Hier merkt man besonders, dass Facebook die Darstellung auf allen Endgeräten anpasst. Wer Facebook auf dem Smartphone nutzt wird eben dieses Design schon kennen. In der allgemeinen Beschreibung zum neuen Newsfeed haben wir die gleiche Darstellung über alle Endgeräte hinweg noch genauer beschrieben. 

Wirklich interessant wird es wenn zwei Freunde den gleichen Inhalt teilen. Hier hat Facebook eine komplett neue Darstellungsform gewählt:

inhalte-newsfeed

Wenn zwei mal oder öfter der gleiche Inhalte geteilt wurde wird dies von Facebook nun komplett zusammengefasst. Erkennbar ist dies durch die Profilbilder auf der linken Seiten, der Clou dabei: Bei Mouseover über das jeweilige Profilbild ändert sich die Ansicht des Posts zum jeweiligen Ursprungspost. So erhält man sehr schnell den Überblick was bei den einzelnen Inhalten so passiert. Man muss das allerdings auch erst einmal verstehen.

Bei der Werbung im Newsfeed ändert sich nicht viel. Auch diese wird natürlich viel größer dargestellt. Hier ein Beispiel:

08.03.13_01_11-Bildschirmkopie

Ein weiteres großes Beispiel für Werbung im neuen Newsfeed. Hier fehlt sogar aktuell noch die Kennzeichnung das es sich um Werbung handelt. Aber ein Vorteil sehen wir trotz der enorme Größe: Die Anzeige kann viel schneller und besser verborgen werden durch den auffälligeren “Hide” Button:

08.03.13_14_59-Bildschirmkopie

Ergänzung 3 – Die Auswahl der verschiedenen Inhalte für den Newsfeed

08.03.13_01_13-Bildschirmkopie-2

Wie ihr schon öfter gesehen habt befindet sich in der rechten Seitenleiste nun die Optionen einen der verschiedenen Newsfeeds auszuwählen. An sich ist das kein super neues Feature, denn man kann ja auch im alten Newsfeed auswählen welche Inhalte man sehen will. Gerade die Listen waren schon zuvor verfügbar und wandern damit nur an eine andere Position.

Innerhalb der Liste findet man auch die “Most Recent” Posts die man zuvor als Filter auswählen konnte. Neu sind hier die Feeds für die Fotos, Spiele und Musik (gab es versteckt schon). Dort werden die Inhalte von einander getrennt angezeigt. Was hier noch fehlt sind Einstellungsmöglichkeiten, derzeit muss man mit der Sortierung von Facebook leben. In der alten Version konnte dies noch angepasst werden.

Hier ein Beispiel für den Feed mit Bildern:

Bilder

Soviel zu unserer ersten Einführung in die Details. Auf den ersten Blick ist alles etwas verwirrend, aber auch hier wird Facebook noch vieles nachlegen bevor alle Nutzer das neue Design bekommen. Gerade die vielen kleinen nützliches Features vermisst man doch sehr.

Wenn ihr Fragen habt tauscht euch gerne hier aus in den Kommentaren aus.