Newsfeed Algorithmus: Geänderte Video-Darstellung

Newsfeed Algorithmus: Geänderte Video-Darstellung


Facebook hat gestern Abend in einem Blogpost darüber aufgeklärt, wie man mit Video-Inhalten im Netzwerk umgeht und welche Änderungen es in diesem Bereich gibt. Konkret wird neben Likes, Kommentaren und Shares für ein Video auch betrachtet, wie oft und wie lange ein Nutzer ein Video schaut und wie die Interaktionen aller Nutzer mit einem Video sind.

Schaut ein Nutzer auf Facebook regelmäßig Videos, erhält er in Zukunft mehr Videos im oberen Bereich seines Newsfeeds. Schaut er weniger, werden ihm auch weniger Videos angeboten:

This also helps us personalize News Feed based on people’s preference for watching video. People who tend to watch more video in News Feed should expect to see more videos near the top of their Feed. Conversely, people who tend to skip over videos without watching them should expect to see fewer videos.

In our early tests, this improvement resulted in more people watching more videos that are relevant to them.

Brechen viele Nutzer ein Video bereits nach kurzer Zeit ab, wird dieses Video in Zukunft von Facebook als weniger interessant eingestuft und weniger häufig angezeigt.

Diese andere Aufbereitung von Videos im Newsfeed betrifft alle Videos, die direkt auf Facebook hochgeladen werden.

Aber wie ist das nun mit Links zu Youtube oder Vimeo? Unsere Leser hatten da in letzter Zeit festgestellt, dass diese inzwischen immer seltener mit einer großen Videovorschau im Newsfeed auftauchten und stattdessen nur eine kleine Link-Vorschau hatten. Das könnte ganz einfach mit folgender Aussage erklärt werden:

For links to other sites, including video sites, we already use a number of similar metrics to rank those stories.

Unsere Leser haben also vielleicht einfach in der Vergangenheit zu wenig YouTube-Videos geschaut, deshalb stuft Facebook diese Inhalte für diese Nutzer zurück.

Facebook empfiehlt Seiten-Administratoren nur relevante Videos zu posten und die neuen Video Insights im Blick zu behalten:

As always, we recommend that Page owners post stories and videos that will resonate with their audience on Facebook. Use the new video metrics section in Page Insights to help understand which videos your audience is watching.

Ungeachtet dieser Änderung ist es auch so, dass Facebook weitere Faktoren in der Darstellung von Videos berücksichtigt. So ist diese zum Beispiel auch davon abhängig, ob der Nutzer in einem W-LAN aktiv ist oder mobil. Auch der Akkustand (bei Android-Nutzern) wird in den Algorithmus mit aufgenommen. Je leerer der Akku, desto weniger leistungshungrige Videos gibt es im Newsfeed.

Bild auf Basis von: Vector news concept in flat style / Shutterstock.com

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Veröffentlichung 24. Juni 2014

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen