Neues Tool von Facebook sorgt für einen schnellen und pragmatischen Frühjahrsputz im Newsfeed

Neues Tool von Facebook sorgt für einen schnellen und pragmatischen Frühjahrsputz im Newsfeed


Update 02. April 2012 – Das Tool kann nun auch in Deutsch genutzt werden! 

Es gibt auf Facebook schon lange Freundeslisten und in den letzten Wochen kamen noch die Interessenlisten dazu. Ein Problem bleibt allerdings – Listen erstellen benötigt Zeit, und kaum jemand hat Lust sich lange damit zu beschäftigen. Dabei ist es gerade für die Privatsphäre auf Facebook so schön diese Listen zu haben.

Facebook kennt dieses Problem natürlich und gibt den Nutzern nun ein neues Tool an die Hand. Dieses soll dabei helfen schnell und unkompliziert die „unwichtigen“ Freunden zu identifizieren. Etwas versteckt ist es allerdings:

Freunde“ > Liste: Acquaintances/Bekannte > Alle Vorschläge sehen (in der Seitenleiste unten rechts)
(Bis jetzt nur Englisch verfügbar!) 

Facebook zeigt euch dort „unwichtigen“ Freunde. Sehr vereinfacht gesagt sind für Facebook alle Freunde unwichtig mit denen ein Nutzer innerhalb der letzten Zeit nicht interagiert hat. Nach einer kurzen Korrektur der Liste kann man die Freunde dann mit einem Klick auf die „Acquaintances“ Liste setzen. Einen Blick über die Vorschläge empfehlen wir wirklich, in unserem Fall waren Beispielsweise auch Geschwister auf der Liste.

Aber was passiert da im Detail und was tut diese Liste? 

  • Bei den Acquaintances/Bekannte handelt es sich um eine Liste von Facebook für Personen mit denen zwar befreundet sein will allerdings weniger zu tun hat
  • Die Posts von Freunden in dieser Liste werden in Zukunft weniger im Newsfeed anzeigt (Komplett ausgeblendet werden Sie allerdings nicht)
  • Freunde in dieser Liste erfahren natürlich nicht das sie auf dieser Liste stehen
  • Freunde auf dieser Liste bleiben Freunde d.h. sie werden nicht entfernt
  • Die Liste ist nie final. Ihr könnt immer neue Freunde hinzufügen oder natürlich wieder aus der Liste entfernen
  • Über den Publisher könnt ihr Inhalte z.B. auch nur für „Freunde (ohne Bekannte)“ posten und stellt so sicher sich das die Personen den post nicht sehen können
Wir empfehlen definitiv ein Blick auf das Tool da es sich super für einen schnellen und pragmatischen Frühjahrsputz des Newsfeeds eignet. Wer in den vorgeschlagenen Personen sieht, die unter den Freunden eigentlich nichts zu suchen haben, kann diese natürlich auch direkt entfernen:
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen