Kleine Änderung, große Wirkung fürs Community Management – Update

Kleine Änderung, große Wirkung fürs Community Management – Update


Die Moderation von Nutzerbeiträgen und Kommentaren stellt eine der Hauptaufgaben im Community Management da. Nicht selten gilt es dabei auch zu deeskalieren und Konflikte zu vermeiden oder zu entschärfen.

Genau für diese Aufgabe bot Facebook bisher an, einzelne Kommentare auszublenden. Gerade bei Beleidigungen oder falschen Tatsachen war dies sehr nützlich, da der Nutzer der den Kommentar verfasst hat, davon nichts erfuhr.

Dieses Feature ist jetzt hinfällig. Klickt man nun hinter einem Kommentar auf das kleine X, wird der Beitrag sofort von der Pinnwand entfernt. Dies bedeutet auch, der Kommentator sieht seinen Beitrag nicht mehr unter dem Beitrag und riecht die “Zensur” sofort. Hier muss man sich als Community Manager also in Zukunft etwas genauer überlegen, wie man mit unliebsamen Kommentaren umgeht.

Wer Facebook auf Deutsch nutzt kann noch über die aktuelle Übersetzung schmunzeln:

Dieser Kommentar wurde entfernt. You can Rückgängig this, melden it as abusive, or Verbannen Philipp Roth.

Nach dem entfernen hat man nun noch drei Möglichkeiten:

  • Rückgängig machen und Beitrag wieder einblenden
  • Beitrag melden
  • Person blockieren
  • Dem Nutzer Feedback zu seinem Kommentar geben

Die letzte Funktion ist hier ganz neu. So könnte ein Verweis auf die Facebook Page Netiquette erfolgen oder auf ein anderes Medium (E-Mail, Telefon) zur Konfliktlösung verwiesen werden.

Bisher unberührt von den Änderungen ist die Möglichkeit Nutzerbeiträge in der Timeline direkt zu verbergen. Hier ist alles beim alten geblieben.

Wie geht ihr mit den neuen Änderungen bei euren Pages um?

Update: Am 16.8. hat Facebook die Umstellung wieder zurück genommen. Kommentare von Nutzern können nun wieder ausgeblendet werden. Der Nutzer selbst und seine Freunde sehen den Beitrag weiterhin. Das endgültige Löschen ist nicht mehr zwingend nötig. Die Möglichkeit den Nutzer direkt zu kontaktieren ist aber geblieben.
Hier ein Screenshot mit den neuen Auswahlmöglichkeiten:

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 2 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 2
    allfacebook.de | Vodafone, Galileo, McDonalds, H&M – “Hyper Engagement” Theorien

    […] Facebook lässt Page Administratoren Beiträge nicht mehr ausblenden: Die Wunderwaffe jedes Page Managers ist damit verloren. Kritische Beiträge konnten in der Vergangenheit einfach ausgeblendet werden. Außer dem Administrator hat dies kaum jemand mitbekommen. Jetzt können Beiträge nur noch stehen gelassen oder gelöscht werden. Und da die oberste Regel nach wie vor lautet “Gelöscht wird nicht!” bleiben die Beiträge stehen und können so ihre Kraft entfalten. […]

+ Hinterlasse einen Kommentar