Jetzt möglich: Statusupdates für Bewohner einzelner Städte

Jetzt möglich: Statusupdates für Bewohner einzelner Städte


Seit dem 19. November 2009 ist das Targeting der Statusupdates von Facebook Seiten nach Land und Sprache möglich. Nun hat Facebook etwas nachgelegt. Wir wir auf unserem Englischen Allfacebook Blog bereits berichteten ermöglicht Facebook seit wenigen Tagen noch genaueres Targeting. Eine Facebook Seite kann nun genau wie bei den Werbeanzeigen auch Nutzer aus einzelnen Städten ansprechen.

Targeting eines Facebook Statusudpates einstellen

So könnt ihr das Feature nutzen:

  • Im Publisher auf das kleine Schloss neben dem Post Button drücken
  • Dort erst Land und dann Stadt eingeben
  • Kombinieren von Städten ist möglich (umgekehrt ist dass ausschließen von bestimmten Regionen aber nicht möglich)
  • Das Statusupdate ist im Stream dann nur für Nutzer aus der Region sichtbar

Nach Eingabe eines Landes ist auch das Targeting nach Städten möglich

Erst vor wenigen Wochen hat Facebook begonnen die Standortdaten dr Nutzer für diese Art Statusupdates sowie für Facebook Anzeigen zu verifizieren. Nutzern werden so immer öfter gefragt ob der aktuelle Standort korrekt identifiziert wurde. Habt ihr in der Vergangenheit überhaupt das Targeting nach Land und Sprache genutzt?

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 24 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Mike

    Für McDonald’s Deutschland haben wir am Freitag allen Fans in ihrer eingestellten Sprache ein schönes Wochenende gewünscht. Das Ganze gab es also in den Sprachen Deutsch, Englisch, Türkisch, Französisch, Indonesisch, Italienisch, Spanisch, Kroatisch, Arabisch, Albanisch, Polnisch, Griechisch, Ungarisch, Serbisch, Malaiisch, Russisch und Bulgarisch.

  2. 2
    jochen

    Das ist doch nicht neu, oder!?

    Wir haben letzten Sommer schon mal eine Statusmeldung nur an Berliner geschickt, wenn ich mich richtig erinnere… Und Anfang des Jahres eine nur an Züricher.

    Bin verwirrt. ;)

  3. 3
    Philipp Roth

    @Jochen – du kannst das schon seit einiger Zeit als „Update“ bzw. „Nachricht“ d.h. in die Postbox der Fans. Dort kann man auch andere Faktoren wie Alter oder Geschlecht angeben. Bei den Statusupdates an sich waren bis jetzt nur Länder verfügbar.

  4. 18
    Johannes

    Ich betreue verschiedene Artist-Accounts: Besonders für Vorverkaufsstarts und Verlosungen ist das Update ein Segen.
    Habe ich mir schon seit Ewigkeiten gewünscht, v.a. wenn die Likes des Künstlers international verteilt sind!

  5. 24
    jochen

    @Andreas: Genau. Alter Hut. Der Meinung war ich auch. Wir haben für einen Kunden irgendwann letztes Jahr eine Statusmeldung nur für Berliner abgeschickt.
    (Vielleicht liegt das daran, dass ich Facebook seit Jahren in English nutze…?!)

+ Hinterlasse einen Kommentar