Instagram Video? Quelltextfunde sprechen dafür

Instagram Video? Quelltextfunde sprechen dafür


Bildschirmfoto 2013-06-18 um 13.56.43Ein weiteres Mal ist Tom Waddington, der bereits die Facebook-Hashtags vor deren Veröffentlichung und Hinweise auf einen Facebook Reader gefunden hat, in die Tiefen der Quelltexte abgetaucht.

Und dieses Mal ist er bei Instagram fündig geworden. Er liefert erste Beweise dafür, dass Instagram an einer Videofunktion arbeitet. Eine solche könnte gegen die Twitter-Videoanwendung „Vine“ im Smartphone-Markt antreten.

So findet sich zum einen in der CSS Datei eine Klasse tVideo und tVideo Indicator, die im Moment scheinbar ungenutzt sind. Zum anderen, und das ist fast noch spannender, hostet Instagram auf den eigenen CDN-Servern eine Datei, die alle nötigen Elemente für einen Videoplayer beinhaltet:

  • Play Button
  • Pause Button
  • Drei verschiedene Lautstärkestufen

Techcrunch hat bereits gestern angenommen, dass dies die große Facebook-Produktvorstellung am 20. Juni sein soll. Wir mögen das nicht so recht glauben, da die entsprechende Einladung dann doch eher das Instagram-Design getragen hätte.

Wie Tom Waddington erwarten auch wir im Moment eher einen RSS Reader.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Veröffentlichung 18. Juni 2013

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen