Letzte Woche wurde die neue Facebook Suche “Graph Search” in San Francisco vorgestellt. Sie führt ein komplett neues Suchkonzept auf Facebook ein, bietet eine deutliche bessere Bedienung und macht das Potential des “Open Graph” auf einfache Weise sichtbar. Bis jetzt ist die Suche nur für einige Beta Tester verfügbar und kann noch nicht von jedem genutzt werden. Wir wollen euch dennoch die kleine Guided Tour von Facebook vorstellen welche eine gute und kurze Einführung in die neue Facebook Suche darstellt.

Graph-Search-Step1

1. “Graph Search is Here”

Sobald ein Nutzer für die neue Graph Search freigeschaltet wurde erhält man eine Benachrichtigung überhalb des Newsfeed. Es bleibt dann jedem Nutzer selbst überlassen ob und wann er die neue Suche aktiviert. Wie bei allen Facebook Features muss allerdings nach dem großen Roll-Out irgendwann jeder umsteigen.

Einmal aktiviert ändert sich die Darstellung der blauen Facebook Leiste komplett. Das Facebook-Logo verschwindet und wird durch ein simples “f”-Icon ersetzt. Die Benachrichtigungssymbole wandern auf die andere Seite. Auf die Homepage / den Newsfeed gelangt jeder Nutzer durch den “Home”-Button oder natürlich über einen klick auf das Facebook Icon.

Zum Start kann jeder Nutzer dann die Tour von Facebook nutzen:

Graph-Search-Tour

2. Graph Search Guided Tour

Innerhalb der Guided Tour von Facebook werden alle Funktionen der Graph Search kurz vorgestellt. Dabei dauert die komplette Erklärung wirklich nicht länger als 2-3 Minuten. Wer die Guided Tour später machen will kann dies natürlich auch tun, sie ist über das Suchfeld noch eine Weile lang verfügbar.

Graph-Serach-Tour2

3. Einführung in neue Titelleiste und das neue Suchfeld

Die neue blaue Leiste von Facebook verbindet Seitentitel und Suchfeld in einer Funktion. Wer eine Suchanfrage bei Facebook stellen will tippt einfach den gewünschten Begriff/Freund/Event… in die blaue Titelleiste ein. Facebook liefert dann automatisch (und sehr schnell) die passenden Suchergebnisse. Je nach Eingabe ist dies ein konkretes Suchergebnis oder eben Vorschläge für eine Suche im Social Graph.

Graph-Search-Tour3

4. Einfache Ausdrücke nutzen um die Verbindungen in der Graph Search zu zeigen

Wirklich interessant wird es an dieser Stelle, denn die neue Facebook Suche findet eben nicht nur einzelne Begriffe sondern stellt auch die Verbindung zwischen einzelnen Daten her. Dies bedeutet über einfache Ausdrücke können komplett neue Ergebnisse entstehen. Ein Beispiel:

  • “My Friends who went to Hochschule Furtwangen”

Diese Anfrage an Facebook liefert dann logischerweise alle Freund die an die Hochschule Furtwangen gegangen sind aus. Die einzelnen Begriffe lassen sich natürlich auch weiter kombinieren. So könnte man das Suchergebnis verfeinern in dem man “My Friends who went to Hochschule Furtwangen…”  um weitere Details wie Beispielsweise “… and speak English” erweitert:

Graph-Search-Tour4-1

In unserem allgemeinen Beitrag zur Graph Search hatten wir bereits einige Beispiele aufgelistet, welche Facebook so konkret noch nicht in der Tour aufführt:

  • Personen: „friends who live in my city“ („Personen, die in meiner Stadt wohnen“), „people from my hometown who like hiking“ („Personen aus meiner Heimatstadt, die gerne wandern“), „friends of friends who have been to Yosemite National Park“ („Freunde von Freunden, die im Yosemite National Park waren“), „software engineers who live in San Francisco and like skiing“ („Software-Entwickler, die in San Francisco wohnen und gerne Ski fahren“), „people who like things I like“ („Personen, die das gleiche mögen wie ich“), „people who like tennis and live nearby“ („Personen, die gerne Tennis spielen und in der Nähe wohnen“)
  • Fotos: „photos I like“ („Fotos, die mir gefallen“), „photos of my family“ („Fotos von meiner Familie“), „photos of my friends before 1999“ („Fotos von meinen Freunden vor 1999“), „photos of my friends taken in New York“ („Fotos von meinen Freunden, die in New York aufgenommen wurden“), „photos of the Eiffel Tower“ („Fotos vom Eiffelturm“)
  • Orte: „restaurants in San Francisco“ („Restaurants in San Francisco“), „cities visited by my family“ („Städte, die meine Familie besucht hat“), „Indian restaurants liked by my friends from India“ („Indische Restaurants, die meinen Freunden aus Indien gefallen“), „tourist attractions in Italy visited by my friends“ („Sehenswürdigkeiten in Italien, die meine Freunde besucht haben“), „restaurants in New York liked by chefs“ („Restaurants in New York, die Chefköchen gefallen“), „countries my friends have visited“ („Länder, die meine Freunde besucht haben“)
  • Interessen: „music my friends like“ („Musik, die meinen Freunden gefällt“), „movies liked by people who like movies I like“ („Filme, die Menschen gefallen, denen die gleichen Filme wie mir gefallen“), „languages my friends speak“ („Sprachen, die meine Freunde sprechen“), „strategy games played by friends of my friends“ („Strategiespiele, die die Freunde meiner Freunde gespielt haben“), „movies liked by people who are film directors“ („Filme, die Regisseuren gefallen“), „books read by CEOs“ („Bücher, die Geschäftsführer gelesen haben“)
  • Web Suche – “Web Search: …” = Integration der Suchergebnisse von Bing.

Das Ergebnis jeder Suche ist entweder eine Suchergebnisseite oder wenn nach konkreten Personen/Events/Gruppen… gesucht wurde die gewählte Seite.

Graph-Search-Tour4

5. Personalisierte Suchergebnisse und die Verfeinerung der Suchergebnisse

Die Suchergebnisseite ist für jeden Nutzer komplett personalisiert und basiert auf den Daten die jeder Nutzer auch sehen darf. Es ist also komplett abhängig davon welche Inhalte wie Posts, Videos, Fotos oder Profilinformationen von den Freunden freigegeben wurde. Fehlt die Berechtigung für einen Inhalt, so wird dieser natürlich auch nicht angezeigt.

Ist das Suchergebnis noch nicht wie gewünscht so kann es weiter konkretisiert werden. Dies kann zum einen natürlich über die Suchleiste gemacht werden oder über die Optionen in der rechten Seitenleiste.

Graph-Search-Tour5

6. Die neue Facebook Suche testen und ausprobieren

Dies waren dann auch schon alle Schritte der Einführung in die neue Facebook Suche. Facebook selbst gibt an dieser Stelle noch einige Beispiele für mögliche Suchanfragen. Die Einführung kann natürlich ein weiteres mal abgespielt werden und über “Learn more” werden weitere Details in der Hilfe erklärt.

Graph-Search-Tour6

7. Die normale Ansicht der Graph Search

Nach der Tour durch die neue Suche ist die neue Suchleiste verfügbar. In der normalen Ansicht werden auch ohne Eingabe eines Suchbegriffes schon verschiedene Möglichkeiten aufgelistet.

Nach einem ersten Test finden wir die neue Suche auf jeden Fall um einiges besser als alles was Facebook bisher in dieser Richtung geliefert hatte. Auch wenn einige Beispiele bestimmt nicht im täglichen Gebrauch genutzt werden, so wurde die Bedienbarkeit von Facebook durch die neue Suche doch deutlich verbessert.

Wer die neue Suche noch nicht hat kann sich bei Facebook zur Beta anmelden. Facebook schaltet die Nutzer wie immer Stück für Stück frei. Einen konkreten Launch-Termin gibt es noch nicht.  

Weitere Details zur Graph Search erhaltet ihr in diesem Beitrag hier im Blog. Aktuelle Beiträge über die Blogsuche.