Jetzt offiziell verfügbar: Globale Pages für globale Marken mit erweiterten Funktionen

Like it?
Share it!

Es ist ein echtes Problem: Betreibt man bei Facebook eine Page für ein Unternehmen, dass nicht nur in einem Land oder Sprachraum sondern global tätig ist, muss man sich entscheiden zwischen einer Fanpage für alle oder vielen lokalen Facebook Pages. Beides keine optimale Lösung:

  • Mit nur einer Page und targeted Posts ist es schwierig länderspezifische Kampagnen zu erstellen oder auf die Bedürfnisse der einzelnen Fans einzugehen. Kein Fan fühlt sich so richtig aufgehoben.
  • Betreibt man für jeden Markt eine eigenen Seite, kommt man schnell an Resourcen- und Administrativegrenzen. Denn jede erstellte Page will auch mit passendem Content bespielt werden. Sonst sinkt die Interaktionsrate.

Ein echtes Dilema, dem Facebook nun endlich begegnen möchte. Wie wir berichtet hatten testet Facebook bereit seit Mai 2012 an der neuen Struktur und an den neuen Features. Fast sechs Monate nachdem wir die Funktion und die Features hier im Blog vorgestellt haben wurden die “Global Pages” nun auch offiziell selbst von Facebook vorgestellt. Dahinter versteckt sich nicht weniger als ein komplettes Framework zur Verwaltung, Bearbeitung und Erfolgskontrolle bei globalen Unternehmensauftritten.

Konkret:

  • Alle lokalen Pages werden unter einer globalen Page zusammen gefasst.
  • Ruft ein Nutzer eine gloable Page auf bekommt er die Inhalte seiner früheren lokalen Seite zu sehen.
  • Alle Fans der lokalen Pages werden unter der globalen Seite zusammen gefasst, Auch der PTA-Wert wird jetzt global berechnet
  • Die Vanity-URLs der lokalen Pages bleiben erhalten und leiten direkt auf den entsprechenden Bereich der Global Page
  • Gibt es für einen Nutzer keine lokale Version der Page erhält er den Inhalt der globale Page
  • Globale Insights: Alle Insights sind in einem Dashboard verfügbar
  • Mit einem Menüpunkt unter dem Coverfoto können Nutzer zwischen den Seiten wechseln, falls Facebook sei einmal falsch zugeordnet hat
  • Jede Page behält eine eigenen Chronik mit Meilensteinen.
  • Jede Page kann eigene Apps installieren

Neben der Facebook Marketing Konzepte Seite an welcher die Features seit sechs Monaten sichtbar sind haben inzwischen auch einige Unternehmen wie Holiday Inn, Dove, Kit Kat oder Lacome auf die neuen Global Pages umgestellt.

Wenn man sich Holiday Inn als Beispiel anschaut so sieht man schön, das man aus Deutschland von der URL …/HolidayInn zur deutschen Seite mit der URL …/HolidayInnGermany weitergeleitet wird. Alle Inhalte sind hier für Deutschland optimiert. Lediglich die 332.000 Fans lassen erahnen, dass es sich hier um eine globale Seite handelt. Schaltet man nun die Region auf Australien um, landet man auf …/HolidayInnAustralasia. Hier gibt es eine eigene Chronik, eigenes Titelbild und auf den Markt abgestimmte Posts. Wäre man jetzt zum Beispiel in Ghana unterwegs (hier gibt es keine lokale Holiday Inn Seite) würde man auf die gloable Page unter …/HolidayInn weitergeleitet. Hier kommuniziert Holiday Inn nicht marktspezifisch auf englisch.

In den Genuss dieser neuen Struktur kommen vorerst nur Unternehmen mit Managed-Account (also einem direkten Facebook Ansprechpartner) oder Agenturkunden bei einem der Facebook-PMD Partner. Ob und wann alle Administratoren von Facebook Seiten diese Features nutzen können ist nicht klar. Wir versuchen im Laufe des Tages noch Bilder aus dem Backend der Globale Pages zu bekommen und werden diese dann hier ergänzen.

Auch interessant bleibt, ob Facebook die “Global Pages” in Zukunft auch mit den “Local Pages” (Parent / Child Pages) kombiniert und so der Nutzer dann vielleicht nicht nur zum richtigen Land weitergeleitet wird sondern direkt zum passenden Store. Die Parent / Child Pages wurden vor etwas über einem Jahr von Facebook veröffentlicht und sind bisher nicht mit den Global Pages kombinierbar. In Deutschland ist diese lokale Struktur bei Lidl oder Gravis  einsehbar.

UPDATE: Weitere Details zu den Seiten sowie eine ausführliche FAQ in welcher fast alle Fragen geklärt werden findet ihr in diesem Beitrag.