Neues Feature: Facebook-Freunde in der Nähe

Neues Feature: Facebook-Freunde in der Nähe


Pünktlich zu Ostern hat Facebook die Funktion „Friends nearby“ oder eben „Freunde in der Nähe“ vorgestellt. Wie der Name schon sagt, lassen sich damit Freunde finden, die sich gerade in der Nähe befinden. Man kann sowohl sehen, wer sich gerade wo befindet, als auch seine eigene konkrete Position mit Freunden teilen. [tweetable]Ein gemeinsames Treffen wird damit zum Kinderspiel.[/tweetable] Ein bisschen wie die altbekannte „Orte in der Nähe“-Funktion auf Facebook, nur eben mit den eigenen Freunden.

Einer der wichtigsten Punkte direkt vorweg: Die neue Funktion wird von Facebook ausdrücklich als optional kommuniziert und muss aktiviert werden. Keiner eurer Freunde sieht also, ob und wann ihr in der Nähe seid. Ihr müsst nichts deaktivieren, sondern in diesem Fall erst einmal aktiv freischalten.

Die neue Funktion ist laut Facebook (wie immer) zuerst in den USA verfügbar, dafür in diesem Fall aber direkt für Android und iOS User. Aktiviert wird Sie mit einem Klick auf „More“ und dort dann im „Friends Nearby“-Menüpunkt: 

Aktivieren und deaktivieren der Freunde in der Nähe Funktion im Menü des Handy

Wie ihr anhand des Screenshots sehen könnt, könnt ihr dort auch direkt angeben, für wen man die „Freunde in der Nähe“-Funktion freischaltet. Als Standard wählt Facebook hier den kompletten Freundeskreis. Dies kann aber von jedem Nutzer, wie gewünscht, eingeschränkt sein. Zur Nutzung gehören hier natürlich immer zwei. Bedeutet also, dass für eine Nutzung ihr selbst und eure Freunde die Funktion aktivieren müsst.

Für die eigentliche Nutzung gibt es dann unterschiedliche Anwendungsfälle. Zum einen bietet Facebook die Option an, generell zu sehen, wer sich gerade in der Nähe befindet. Man erhält als Nutzer eine Liste an Personen, die sich in der Nähe befinden, mit der entsprechenden Entfernung und auch einem Zeitstempel:

Ansicht der Freunde in der Nähe auf dem Startscreen

Zum anderen kann man seine genaue Position einzelnen Personen zugänglich machen. Im entsprechenden Dialog ist Platz für eine kurze Nachricht und natürlich eine Option für einen bestimmten Zeitraum:

Freischalten der Freunde in der Nähe Funktion auf dem Smartphone

So kann man seine Positionen beispielsweise für ein paar Stunden an bestimmte Freunde freigeben, weil man sich in einem größeren Park verabredet hat.

Anwendungsfälle für die Funktion gibt es genügend. Wann genau auch wir in Europa die Funktion erhalten, ist dabei nicht klar. Es ist davon auszugehen, dass Facebook die Funktion durch Dialoge ankündigt und auch versucht, möglichst viele Nutzer dazu zu bewegen, sie zu aktivieren, denn erst dann ergibt sich ein wirklicher Nutzen. Wie gesagt ist es an euch, die Funktion zu aktivieren. Ohne diesen Schritt passiert erst mal gar nichts.

– gelesen und geprüft von www.textorate.de

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 1 Kommentar

Deinen hinzufügen

+ Hinterlasse einen Kommentar