Like it?
Share it!

BFt1LFBCcAAZ4MDRetention, dieses Wort beschreibt die Bindung eines Nutzers an ein Softwareprodukt und soll ihn dazu veranlassen ein Produkt regelmäßig zu nutzen. Deshalb ist Retention gerade für Anwendungen wichtig bei denen der Nutzer nicht direkt sondern indirekt mit seiner Aufmerksamkeit für einen Dienst zahlt. Facebook gehört hier dazu, aber auch viele Online-Gaming Plattformen oder Nachrichtenseiten.

Um diese Bindung zu erhalten, testet Facebook nun etwas ganz Besonderes. Per Push-Benachrichtigung am iPhone werden einige Nutzer dazu aufgefordert doch mal wieder etwas auf Facebook zu veröffentlichen. Das bringt dann nicht nur den Nutzer selbst auf Facebook sondern im besten Falle auch noch dessen Freunde, die Benachrichtigungen aktiviert haben. Gleichzeitig hilft jede Statusmeldung Facebook dabei den Nutzer besser kennen zu lernen.

Bijan Sabet gehört zu den Nutzern die an diesem Facebook Test teilnehmen. Er veröffentlichte den nebenstehenden Screenshot am Dienstag auf Twitter.

Parallel testet Facebook scheinbar auch Push-Benachrichtigungen, wenn ein Freund Geburtstag hat und erlaubt einem so diesem direkt an die Pinnwand zu schreiben. Dies berichten uns zumindest einige Leser.

Facebook selbst sagte gegenüber Mashable, dass es sich nur um einen kleinen Test handelt, der aktuell läuft. Diese Funktion wird also nicht zwingen für alle Nutzer eingeführt. Nur wenn die Tests erfolgreich sind, dürfen wir mit einer Verbreitung rechnen. Und spätestens dann erfahrt ihr in einem kurzen Artikel von uns auch wie ihr die Push-Benachrichtigungen unter iOS deaktiviert.