Facebook Places „off-location“ anlegen

Facebook Places „off-location“ anlegen


– Gastbeitrag von Oliver Knagge und Markus Gubitz –

Der Geolocator gaukelt Facebook Orte vor, an denen man sich gar nicht befindet.

Der Geolocator gaukelt Facebook Orte vor, an denen man sich gar nicht befindet.

Im Beitrag zu Facebook-Places und seinen Marketing Möglichkeiten sowie Grenzen bei der Nutzung wurde bemerkt, dass das Anlegen von Filialen oder Geschäftsstellen für einen größeren Konzern oder Franchise Unternehmen durchaus aufwändig sein könnte, da hier die Verortung i.d.R. über das Smart Phone stattfindet.

Es gibt allerdings auch eine Möglichkeit dies vom eigenen Arbeitsplatz oder von unterwegs über ein Notebook / Smartphone auch über die Mobile Webseite von Facebook durchzuführen. Die mobile Webseite von Facebook ist über http://touch.facebook.com zu erreichen.

Hier können Orte ebenfalls angelegt werden. Als Standort wird hier der Arbeitsplatz genommen (Geolocation der IP Adresse). Mittels eines kleinen Add-Ons für den Mozilla Firefox Browser können Sie aber ihren Standort beliebig neu verorten. Im Folgenden erläutern wir kurz, wie dieses funktioniert.

Bitte beachten: Das Add-On läuft nur bis Firefox Version 3.6. – also nicht mehr mit der aktuellsten Version des Browsers.

Schritt 1: Laden Sie die Erweiterung „Geolocater“ von der Firefox Extension / Add-On Webseite herunter. Sie müssen anschließend den Browser nochmals neu starten.

Schritt 2: Starten Sie die Erweiterung über das Optionsmenü in ihrem Browser über ->Extras – > Geolocater -> Manage

Orte anlegen

Orte anlegen

Schritt 3: Verorten Sie ihren Standort neu bzw. legen Sie mehrere Standorte / Adressen in der Erweiterung an, z.b. alle ihre Filialadressen. Hierzu wechseln Sie am rechten oberen Rand auf die Schaltfäche „Create Geolocation“ und geben die gewünschte Adresse ein. Wenn Sie die richtige Position gefunden haben, wechseln Sie auf das zweite Symbol oben rechts um in die genauere Ansicht zu wechseln.

Sie können nun noch mit gedrückter Maustaste, die Position manuell verschieben und den Maßstab ändern – z.b. wenn Ihr Standort keine genaue Adresse hat (Postfach , Naturdenkmal mitten auf der Wiese, oder aber der Standort liegt nicht direkt an der Strasse sondern etwas versetzt). Wenn Sie die passenden Position gefunden haben, klicken Sie auf die dritte Schaltfläche oben rechts und speichern den Standort ab („Save edition“).

Fertig. Dies können Sie beliebig wiederholen und mehrere Standorte anlegen.

Schritt 4: Wechseln Sie nun auf die mobile Webseite von Facebook. Loggen Sie sich mit ihren Benutzerdaten ein (oder besser schon vorher auf der „normalen Webseite“) und gehen Sie auf den Reiter „Orte“.

Der Browser ermittelt nun ihren Standort. Durch die Erweiterung öffnet sich ein Dialogfeld, in welchem Sie den zu verwendenden Standort auswählen können.

Facebook den Zugriff erlauben

Facebook den Zugriff erlauben

Schritt 5: Anschließend befinden wir uns für Facebook virtuell an dieser Position und können einen neuen Standort anlegen, oder einen vorhandenen besuchen. Zum Anlegen eines Ortes einfach auf „hinzufügen“ klicken.

Bitte beachten: Wenn Sie virtuell weite Strecken zurücklegen, können Sie sich nicht direkt danach an einem anderen Ort einloggen / einchecken. Facebook erkennt, dass sie weite Entfernungen nicht in einer bestimmten Zeit zurücklegen können (Beispiel: New York und wenige Minuten später Deutschland) – es kommt eine Fehlermeldung („Du kannst unmöglich diese Entfernung in so kurzer Zeit zurücklegen“). Beamen geht auch bei Facebook noch nicht.

Um dies zu Umgehen, entweder ein paar Stunden warten (New York Deutschland in etwa 8 Stunden) oder aber seine Statusmeldung, die automatisch dann im Profil erscheint wenn Sie auch an dem Ort einchecken, wieder „entfernen“. Danach kann man sich direkt neu verorten.

Dipl. Umweltwiss. Oliver Knagge ist Social Media Experte und Akademie-Leiter, Markus Gubitz Fachinformatiker bei der IC Tourismus GmbH – eine Full Service Internetagentur für digitales Tourismusmarketing.IC Tourismus als Partner der Tourismusbranche bietet mit den Geschäftsfeldern Agentur, Technologie und Akademie ein bewährtes Leistungsportfolio im Tourismus ab.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 13 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 2
    Martin Hochhaus

    Ich habe ja zu diesem Thema bereits ein Videotutorial erstellt! Zu erwähnen sei hier noch, das Facebook zu weite Entfernungen in zu kurzer Zeit nicht gestattet und dann ein Ort nicht ausgewählt werden kann! Hat ja nun den Hintergrund das es eigentlich für den wirklichen Aufenthaltsort gedacht ist.

  2. 3
    Michael

    Schön, dass auch Ihr das nochmals aufgegriffen und darauf hingewiesen habt, dass das nur bis zur Firefox Version 3.6 geht. Wir hatten diese Möglichkeit schon mal als „Workaround zur Anlage einer „entfernten“ Location bei Facebook Places am Rechner“ auf unserem Blog gepostet.

    http://www.ideas4hotels.com/blog/?p=1792

    Aber je öfter es verbreitet wird, um so besser!

  3. 8
    Horst

    Ich bekomme immer diese Fehlermeldung:

    We couldn’t determine the coordinates of this location. Check if your latitude and longitude are in range, and verify the format of the location.

    Woran liegt das oder was mach ich falsch???

  4. 10
    Ingo

    Mittlerweile werden Adressen von Facebook ja direkt erkannt, somit hat der Weg über Geolocater sich eigentlich erledigt.

    Für eine Veranstaltung „auf der Grünen Wiese“ möchte ich einen Place erstellen, wo es bisher keine Adressangabe gibt.
    Leider gibt es die Seite touch.facebook.com nicht mehr, die springt auf die m.facebook.com um und da funktioniert das „Teile deinen Freunden mit, wo du dich aufhältst.“ nicht.
    Gibt es einen anderen Weg, einen neuen Place „auf dem Land“ anzulegen?

  5. 11
    Micha

    Die touch.facebook.com funktioniert (bei mir) wunderbar. Ich hatte jedoch das Problem, dass die Funktion, einen Ort hinzuzufügen, nicht verfügbar war. Für den Firefox gibt es jedoch das Plugin „User Agent Switcher“ mit dem man ein iPhone simulieren und somit auch im neuesten Firefox alle mobilen Features von Facebook nutzen kann. Damit kannst du Places hinzufügen, wie es hier beschrieben ist.

+ Hinterlasse einen Kommentar