Facebook Offers – Erste Tests in Deutschland unter anderem auch von Pizza Hut

Facebook Offers – Erste Tests in Deutschland unter anderem auch von Pizza Hut


Facebook Check-In Deals sind tot soviel ist klar. Über den Nachfolger die Facebook Offers hatten wir bereits im Blog berichtet. Nun wollen wir uns aber einen ersten Case zu den Offers genauer anschauen. Die Facebook Offers wurden auf der fmc Konferenz in New York vorgestellt und sind derzeit nur als Test verfügbar. Dabei handelt es sich um eine vereinfachte Variante der alten Deals.

Bei den Facebook Offers wird ein einzelnes Angebot als eigener Inhaltstyp im Newsstream definiert. Die Angebot sind dabei für Unternehmen komplett kostenlos, d.h. eine Bezahlung an Facebook findet nicht statt. Der Nutzer kann diese Angebote direkt im Newsstream nutzen und erhält den Coupon per E-Mail geschickt. Ein Angebot aus der Sicht eines Unternehmens besteht dabei immer aus einer kurzen Beschreibung, einem Bild, dem Link zum Beanspruchen des Angebots sowie aus der offiziellen Anzahl an beanspruchten Angeboten. Bis auf letzteres kann natürlich alles vom Unternehmen selbst definiert werden: 

Nach ersten Angeboten in den USA sehen wir auch immer mehr deutsche Unternehmen, welche die neuen Angebote testen. So konnten wir ein gutes Beispiel von Hellofresh bereits bei Futurebiz betrachten. Wir haben einen Testlauf auch auf der Pizza Hut Seite in den Städten München und Kassel entdeckt und für euch nach ein paar Insights gefragt. Insgesamt hat Pizza Hut die neuen Facebook Offers in drei Stores getestet und damit nur einen Teil der 186.000 Fans angesprochen. Die Anzahl der Fans ist dabei inzwischen auf 201.000 gestiegen (Tracking) wobei die meisten aktiven Nutzer für dieses Angebot aus München kommen. Nach dem Posten der Angebote haben insgesamt über 500 Personen das Angebot in Anspruch genommen und etwas unter 10% haben den Gutschein dann auch wirklich im Landen eingelöst. Für einen ersten und sehr kleinen Test von Pizza Hut klingt dies schon vielversprechenden zumal in diesem Falls den Fans nichts komplett geschenkt wurde. Der Fan musste immer noch für seine Pizza zahlen. Jeder der das Angebot eingelöst hat, hat aber einen 25% Rabatt erhalten. Je besser das Angebot ist, desto schneller dürften sich die Angebot auf Facebook verbreiten und desto höher wird die Reichweite. Die Reichweite alleine stellt allerdings kein Grund für ein Unternehmen dar auf Facebook alles zu verschenken…

Weitere Details zu den den Fragen “Was sind die neuen Facebook Offers?”, “Welche Unternehmen können die Angebot nutzen?”, “Was wird es kosten die Angebote als Unternehmen zu nutzen?”, sowie “Wie kann ein Angebot dann angelegt werden?erhaltet ihr in unserem alten Beitrag zu diesem Thema denn bis jetzt ist es nicht für jeden möglich ein Angebot zu erstellen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen