Facebook-me macht den Facebook Stream zum Mini-Blog

Facebook-me macht den Facebook Stream zum Mini-Blog


Während Facebook Lite letzte Woche ohne große Trauer eingestellt wurde, haben fünf Facebook Entwickler bei einem Hackathon eine andere Minimalsicht auf den Facebook Stream entwickelt.

Unter www.facebook-me.com lässt sich eine einfache Webseite einrichten, welche Freunden und Bekannten als Miniblog präsentiert werden können.

Beispielseite

Dabei werden sowohl die letzten Statusmeldungen als auch die letzten Fotos aus dem Facebook OpenGraph des Nutzers unter einer eindeutigen URL zur Verfügung gestellt. Da die Anwendung bereits im Vorraus eine Menge Rechte fordert, auch zum Schreiben in den Stream ist hier noch eine Menge neuer Funktionen zu erwarten.

Die Seite ist eindeutig noch im Beta Status. So sind nur drei Themes verfügbar. Auch der „Like Button“ oder das Kommentar Feld, welches einfachste Interaktionsmöglichkeiten erlauben würden, wurden nicht integriert.

Auf youTube findet sich ein kleines Interview welches Mashable mit einem der Entwickler geführt hat.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 23. April 2010

Es gibt 5 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 4
    Annette Schwindt

    Wozu braucht man das? Wenn ich mein Profil öffentlich machen will, stelle ich es einfach auf „Alle“ und ansonsten gibt es Seiten (die ohnehin öffentlich sind). Geht es heir nicht einfach nur um eine technische Spielerei, um zu zeigen, was die neue api kann?

+ Hinterlasse einen Kommentar