Facebook launcht Seite für die Marketing-API

Facebook launcht Seite für die Marketing-API


Facebook hat gestern eine neue Seite für die Marketing API gelauncht und macht die API damit zum ersten mal für eine große Masse publik. Was aber bei weitem nicht heißt das jeder die API nutzen kann. Es bedeutet lediglich dass die API und die damit verbundene Bewerbungsphase nun öffentlich kommuniziert werden. Verfügbar ist die neue Seite unter: https://www.facebook.com/marketingapi/

Worum handelt es bei der Marketing-API? Die Marketing-APIs stellen Entwicklern Möglichkeiten zur Verfügung mit der sie erweiterten Zugriff auf die Werbemöglichkeiten von Facebook erhalten. Unter anderem ermöglichen die APIs …

  • … die Erstellung und Verwaltung von einem großen Volumen an Anzeigen und Sponsored Stories.
  • … die Verwaltung von Inhalten auf Facebook Page über ein externes Content Management System.
  • … die bessere Auswertung aller Kampagnen und Pages auf Facebook durch besseren Zugriff auf die Facebook Insights.
Hieraus ergeben sich auch schon die Namen dieser APIs: „Facebook Ads API“, „Facebook Pages API“ und „Facebook Insights API“. Bisher haben nur wenig Firmen Zugriff auf diese verschiedenen Funktionen, in Deutschland waren es zuletzt nur drei Firmen. Empfehlen würden wir diese APIs auch nur für wirkliche Facebook Profis, denn wer nur hier und da eine Facebook Kampagne realisiert kommt auch gut ohne Zugriff darauf zurecht.
Um zurück zur Neuen Seite für die Marketing API zu kommen, dort wird nicht nur erklärt was die Facebook Marketing API ist sonder es werden auch diese Aspekte beleuchtet: 
  • Warum sollte man die Marketing API verwenden?
  • Fallbeispiele – Zeigt ein paar unterschiedliche Anwendungsfälle auf.
  • Zugriff erhalten – Beschreibt wie Zugriff erhalten werden kann inkl. Bewerbungsverfahren
  • Weitere Ressourcen – Verlinkt auf einige Dokumentationen und weitere Informationen.
Besonders der Punkt „Zugriff erhalten“ finden wir interessant. Denn wie wir schon erwähnt haben ist die Facebook Marketing API nichts für Unternehmen die sich nur ab und zu mit Facebook beschäftigen. Genau dies versucht Facebook auch direkt hier auszusortieren. Denn bevor eine Bewerbung abgeschickt werden kann müssen folgende Fragen mit „Ja“ beantwortet werden:
  1. Have you tried a tool vendor? -> Also ob bereits eine der Firmen kontaktiert wurden die Zugriff zur Marketing API haben.
  2. Have you tried Power Editor? -> Ob der Facebook Ads Power Editor ausprobiert wurde. Wir haben über diesen hier im Blog berichtet. Um den Power Editor überhaupt zu erhalten sollten die Werbeumsätze auf Facebook ins sechsstellige gehen.
  3. Have you read the API Guide? -> Ob sich im klaren ist, dass die API überhaupt das tut was man sich erwartet.
  4. Have you read the API technical documentation? -> Die vorherige Frage noch einmal, nun für die Entwickler
  5. Have you run more than 10 million ad impressions via Facebook Ads? -> Dürfte das kleines Problem sein, die 10 Millionen Impression hat man relativ schnell zusammen.
Wenn man allerdings dann mal Zugriff auf die Marketing API hat, ist es ein ziemlich gutes Tool! Was da so alles funktioniert könnt ihr in diesem Dokument von Facebook noch mal gut sehen.
Oder direkt hier anschauen:

Getting started with Facebook Marketing APIs

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen