15.01.13_19_34-Bildschirmkopie

Lange wurde spekuliert, was Facebook am 15. Januar neues vorstellen würde. Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Facebook hat eine komplette Überarbeitung der Suche innerhalb von Facebook angekündigt – Die Facebook Graph Search. Bei der neuen Facebook Suche handelt es sich allerdings nicht um eine Web Suche, wie z.B. Google sie anbietet, es handelt sich vielmehr um einen umfassenden Zugang zu den Daten von Facebook. 

Die neue Suchleiste von Facebook wird es so erlauben die Daten von Facebook semantisch zu durchsuchen. Dabei werden alle Daten berücksichtigt für die ein Nutzer die Berechtigung hat – ein umfassender Schutz der Privatsphäre aller Nutzer ist so gewährleistet und niemand kann Inhalte auf Facebook finden die er nicht sehen darf, weil man Beispielswiese nicht mehr mit der Person befreundet ist oder es andere Einstellungen gab. Nutzer können diese Daten dann über einfache und logische Suchanfragen anzeigen lassen. Ein einfaches Beispiel ist “Photos of my friends in New York”. Nach dieser Eingabe zeigt Facebook dann alle Fotos von Freunden in New York an. Genau nach dieser Logik lassen sich dann alle Inhalte von Facebook durchsuchen.

Wir waren noch nie ein Freund der alten Facebook Suche, in der man eigentlich gar nichts finden konnte. Schon durch das einfache Beispiel wird klar, das wird eine enorme Verbesserung werden und die Facebook Suche wird endlich brauchbar. 

Die Tragweite dieser neuen Funktion ist enorm. Weshalb wir euch die neuen Features etwas genauer vorstellen wollen:graph-search-design

Veränderungen am Design von Facebook

  • Die einzelnen Benachrichtigungen wandern auf die rechte Seite um Platz zu schaffen
  • Das Facebook Logo wird durch ein “f” Logo ersetzt
  • Neben dem “F” Logo ist der Titel jeder Seite auf Facebook, dieser Titel dient gleichzeitig als Suchleiste  

Möglichkeiten der neuen Suchleiste 

Wie bereits beschrieben werden die Inhalte von Facebook über die neue Suchleiste verfügbar gemacht. Wer etwas sucht muss quasi nur eine Frage stellen, in ganz normaler Gramatik. Eine gewisse Ähnlichkeit zu Siri von Apple und auch Wolfram Alpha ist an dieser Stelle nicht zu übersehen. Wie genau dies funktioniert hat Facebook selbst während der Vorstellung in vielen Beispielen gezeigt.

Die Suche ist in der ersten Version auf mehrere Bereiche spezialisiert:

  • Personen: „friends who live in my city“ („Personen, die in meiner Stadt wohnen“), „people from my hometown who like hiking“ („Personen aus meiner Heimatstadt, die gerne wandern“), „friends of friends who have been to Yosemite National Park“ („Freunde von Freunden, die im Yosemite National Park waren“), „software engineers who live in San Francisco and like skiing“ („Software-Entwickler, die in San Francisco wohnen und gerne Ski fahren“), „people who like things I like“ („Personen, die das gleiche mögen wie ich“), „people who like tennis and live nearby“ („Personen, die gerne Tennis spielen und in der Nähe wohnen“)
  • Fotos: „photos I like“ („Fotos, die mir gefallen“), „photos of my family“ („Fotos von meiner Familie“), „photos of my friends before 1999“ („Fotos von meinen Freunden vor 1999“), „photos of my friends taken in New York“ („Fotos von meinen Freunden, die in New York aufgenommen wurden“), „photos of the Eiffel Tower“ („Fotos vom Eiffelturm“)
  • Orte: „restaurants in San Francisco“ („Restaurants in San Francisco“), „cities visited by my family“ („Städte, die meine Familie besucht hat“), „Indian restaurants liked by my friends from India“ („Indische Restaurants, die meinen Freunden aus Indien gefallen“), „tourist attractions in Italy visited by my friends“ („Sehenswürdigkeiten in Italien, die meine Freunde besucht haben“), „restaurants in New York liked by chefs“ („Restaurants in New York, die Chefköchen gefallen“), „countries my friends have visited“ („Länder, die meine Freunde besucht haben“)
  • Interessen: „music my friends like“ („Musik, die meinen Freunden gefällt“), „movies liked by people who like movies I like“ („Filme, die Menschen gefallen, denen die gleichen Filme wie mir gefallen“), „languages my friends speak“ („Sprachen, die meine Freunde sprechen“), „strategy games played by friends of my friends“ („Strategiespiele, die die Freunde meiner Freunde gespielt haben“), „movies liked by people who are film directors“ („Filme, die Regisseuren gefallen“), „books read by CEOs“ („Bücher, die Geschäftsführer gelesen haben“)
  • Web Suche – “Web Search: …” = Integration der Suchergebnisse von Bing.

4 (1)

Beim eintippen bestimmter Suchbegriffe gibt Facebook dann natürlich auch automatisch Vorschläge wie eine Suche aussehen könnte. Das Ergebnis der entsprechenden Beispiele oben dürfte auch relativ klar sein, dennoch ein kleines Beispiel:

  • “Friends who live in my city” – gibt natürlich alle Freunde aus die in der gleichen Stadt wohnen.

suchergebniss_graph_search

Die Suchergebnisseite 

Natürlich gibt es für die Darstellung eine Suchergebnisseite die je nach Bereich (Freunde, Fotos, Orte und Interessen) auch immer etwas anders aussieht. Eines ist jedoch bei allen gleich: Die Reihenfolge der Suchergebnisse übernimmt im ersten Schritt Facebook nach der Relevanz eines Ergebnisses. Vereinfacht gesagt werden beispielsweise Fotos mit vielen Likes und Kommentaren weiter vorne Angezeigt als andere Fotos.

Bis auf den Bereich “Fotos” ist die Ergebnisseite immer relativ gleich aufgebaut:

  • Auf der linken Seite befinden sich die Suchergebnisse
  • In der rechten Seitenleiste befindet sich eine Box zum verfeinern der Suchergebnisse. 

Bis jetzt ist kein Zeichen von Werbung innerhalb der Screenshots und Beispielen von Facebook zu sehen. In der rechten Seitenleiste wäre allerdings noch genügend Platz für Werbung. Zudem könnten Pages und Places gegen Gebühr ein höheres Ranking erkaufen.

facebook_graph_search

Beta & Roll-Out 

Bis jetzt sind alle Features als Beta verfügbar. Jeder Nutzer der es testen will kann sich für diese Beta anmelden und wird ggf. irgendwann von Facebook freigeschaltet. Wann genau die Features für alle Nutzer verfügbar sind steht nicht fest, laut Facebook soll es allerdings innerhalb der “nächsten Wochen und Monate” in allen Sprachen und Weltweit verfügbar sein.

Weitere Informationen von Facebook sind hier verfügbar:

https://www.facebook.com/about/graphsearch

Weitere Details zur Facebook Graph Search werden wir in den nächsten Tagen hier im Blog veröffentlichen.