Facebook gibt das Deals Konzept nicht auf

Facebook gibt das Deals Konzept nicht auf


Check-In Deals, Rabatt Deals, SMS Deals und jetzt E-Mail Coupons. Facebook scheint das Konzept nicht aufgeben zu wollen und testet munter weiter. Die neueste Idee: E-Mail Coupons.

Wie bereits bei früheren Formaten findet man diese Deals auf der Page des Anbieters oder im Newsstream von Freunden:


Besonders interessant ist hier, dass ein Nutzer nur „Get Coupon“ klicken muss und im selben Moment diesen an seine primäre Mail-Adresse übersendet bekommt. Bei früheren Deals war hier mindestens eine zwei oder mehrstufige Lösung implementiert. Wenn man möchte kann man sich zudem wie von den bisherigen SMS Deals bekannt den Coupon auf Handy senden lassen. In dem entsprechenden Dialog gibt es zudem eine vorbelegte Check-Box, mit welcher der Nutzer automatisch Fan des Anbieters wird. Das finden wir ja gar nicht toll.

Die Coupon E-Mail sieht dabei wie folgt aus:

Eine Mengen-Beschränkung, wie bei den Check-In Deals scheint es hier ebenfalls nicht zu geben. Die Coupons sind nicht personalisiert und können einfach weitergegeben werden. Allerdings gibt es eine Beschränkung auf drei Coupons innerhalb von 24 Stunden. Klickt man den Share Button, wird man auf die entsprechende Meldung weitergeleitet und kann diese dann in Facebook teilen.

Im Newsstream sowie der Timeline wird dieser Coupon ebenfalls angezeigt:

Wir schauen gespannt zu, welche Blüten die Facebook Experimente hier noch treiben und ob eines der Formate auch einmal in Deutschland verfügbar sein wird. Derzeit ist über das Sales Team in Hamburg nur der Check-In Deal möglich.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 14. Dezember 2011

Es gibt 3 Kommentare

Deinen hinzufügen

+ Hinterlasse einen Kommentar