Facebook erlaubt endlich das Bearbeiten von privaten Posts und Page Posts (UPDATE)

Facebook erlaubt endlich das Bearbeiten von privaten Posts und Page Posts (UPDATE)


shutterstock_38558749

Heute ist ein Tag zum Feiern! Facebook hat endlich eine Funktion freigeschaltet, auf die wir schon sehr lange warten. Das nachträgliche Bearbeiten von Facebook Posts für private Nutzer! Leider scheint die Funktion bisher nicht für Facebook Pages zur Verfügung zu stehen, hier werden wir uns wohl noch ein paar Wochen mit dem aktuellen Stand begnügen müssen. Facebook Pages können bisher nur bei Bilder-Posts nachträglich den Text bearbeiten.

Update: Inzwischen funktioniert das ganze scheinbar auch bei Facebook Pages. In unseren ersten Tests von verschiedenen Accounts war dies nicht der Fall.

Die Funktion selbst ist dabei denkbar einfach und intuitiv von Facebook implementiert:

  1. Beitrag schreiben und veröffentlichen
    Facebook
  2. „Beitrag bearbeiten“ auswählen
    Bildschirmfoto 2013-09-27 um 08.09.09
  3. Beitrag bearbeiten und speichern
    Bildschirmfoto 2013-09-27 um 08.09.22

Editierte Beiträge lassen sich einfach an einem Zusatz „Bearbeitet“ identifizieren. Mit einem Klick kann die Änderungshistorie des Beitrags abgerufen werden:

Bildschirmfoto 2013-09-27 um 08.09.35

Bildschirmfoto 2013-09-27 um 08.09.41

Die neue Funktion ist bereits in der aktuellsten Android App Version vorhanden. iOS Nutzer werden wohl auch in der nächsten oder übernächsten Version in den Genuss kommen, Beiträge nachträglich zu bearbeiten.

Achtung, bitte wundert euch nicht, wenn die neue Funktion jetzt noch nicht bei euch zur Verfügung steht. Facebook führt diese Funktion nach und nach bei seinen Nutzern ein. Es sollte aber nicht länger als übers Wochenende dauern, bis auch ihr die Editierfunktion habt.

Übrigens: Facebook-Kommentare lassen sich schon seit Juni 2012 bearbeiten. Wie das geht, verraten wir euch hier.

ImageCredits: eraser and word error, concept of Making Changing @shutterstock.com

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen