Facebook Developer Bereich Redesign

Facebook Developer Bereich Redesign


Redesign

Redesign

Move fast, break things – So lautet der Leitspruch der Facebook Entwickler. Nun hat dieser Leitspruch auch Anwendung auf https://developers.facebook.com/apps, der Entwickler Seite von Facebook gefunden.

Neben der neuen Aufteilung fällt besonders der Bereich „Access Token“ ins Auge, den es so bisher nicht gab. Hier kann man für die aktuelle Anwendung ein Access Token erzeugen lassen, welches sich dann bei Abfragen der Graph Api verwenden lässt. Dazu wird angeben, wie lange dieses Token gültig ist und welche Rechte mit verbunden sind. 

Auch ein paar Anwendungsstatistiken werden hier aufgeführt. Über einen Link gelangt man hier zu weiteren Informationen.

Geht man hingegen über den „Bearbeiten“ Link in die Detailansicht einer Anwendung finden sich alle Bereiche, die man auch aus den „alten“ Anwendungseinstellungen kannte. Allerdings hat Facebook hier durch zusätzliche Unterseiten und Umverteilungen etwas aufgeräumt. Am Anfang muss man als Entwickler also etwas suchen, bis man sich zurecht findet.

Anwendungsdetails

Anwendungsdetails

Die Kategorien sind „About“, „Web“, „On Facebook“ und „Mobil“. Neu ist lediglich, dass die Informationen zu App-ID und das App-Secret nun auf jeder dieser Seiten zur Verfügung steht.

Wie findet ihr das Redesign? Macht es die Administration der Anwendungen nun einfacher?

Danke an Kamil für den Hinweis auf das Redesign.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 6 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Michael

    Sehr gelungen. Bis auf einen kleinen Designfehler, da ein Access Token eben etwas länger ist. Aber sehr schön, dass man sich nun einfach per Klick einen Access Token für die App erstellen kann.

  2. 2
    Michael

    „Neu ist lediglich, dass die Informationen zu App-ID und das App-Secret nun auf jeder dieser Seiten zur Verfügung steht.“

    Das war übrigens auch schon im alten Design.

  3. 3
    Alex

    Hab es grad ausprobiert, kann es sein dass nun externe Link nur noch in dem iFrame geöffnet werden und nicht mehr in einem neuen Tab z.B.?

  4. 4
    Thomas

    Hallo zusammen, ich vermisse die Angabe der API ID, die in der altern Apps Developer Ansicht zu sehen war. Habt Ihr die schon wieder gefunden? Im Augentblick sehe ich nur die App ID und das App Secret, nicht aber die API ID.

  5. 5
    Mike Lieser

    @Thomas: Bevor man in den Edit-Bereich geht, steht auf der App Übersichtsseite „App ID / API Key“. Im Endeffekt ist es auch das gleiche, der API Key wird scheinbar so langsam abgeschafft, da auch rein technisch außer der App ID und dem App Secret nichts notwendig ist. Der API Key wird nur für alte REST Queries gebraucht, soweit ich weiß. Oder zur Installation der App in einer Page, wobei auch hier mittlerweile die App ID funktioniert. Möchte man dennoch den API Key haben, kann man sich den via public FQL Query abholen. Hier ein Beispiel Link, nur die App ID muss darin getauscht werden: http://bit.ly/q05UIl

    Ich selbst finde den neuen Bereich auch nicht unbedingt schön. Die App Leiste links reicht 1) nur für eine definierte Anzahl an Apps und ist 2) nicht für Apps mit längeren Namen gedacht, besonders ärgerlich, wenn man mehrere Apps mit gleichem Prefix hat, sich nur der hintere Teil unterscheidet, und man dann nur „…“ sieht.

    Ansonsten bzgl. Usability Mehrarbeit (weil mehr Klicks), dafür etwas aufgeräumter. Naja… Außer dem „Access Token“ und der Tatsache das die App ID nun immer angezeigt wird für mich keine Bereicherung :)

  6. 6
    Thomas

    Hi Mike, danke Dir für Infos! Wir sind mittlerweile auch dazu übergegangen die API ID weitestgehend zu ignorieren. Zumindest ist jeder in der ersten Übersicht zu einer App immer zu sehen: „App ID/API ID“, d.h. die taucht zumindest formal wieder auf!

+ Hinterlasse einen Kommentar