Facebook Anzeigen-Filter im Überblick

Facebook Anzeigen-Filter im Überblick


facebook_zielgruppen_filter

Facebook stellt Werbern eine Reihe von Filtern zur Verfügung um Anzeigen ziel gerecht auf der Plattform zu schalten. Erst letzte Woche kamen zu den bereits vorhanden acht unterschiedlichen Filtern drei neue Filter hinzu. Damit sind nun 11 verschiedene Filter verfügbar:

  1. Location – Anzeigen Filtern nach Land, Region oder Stadt. Dabei muss mindestens ein geographisches Zeil angegeben werden
  2. Age – Alter als Standard demographischen Faktor. Es kann ein Mindestalter, ein höchstalter oder eine flexible Spanne angegeben werden
  3. Birthday (neu) – Bewirbt Facebook Nutzer an ihrem Geburtstag
  4. Sex – Targeting Filter nach Geschlecht
  5. Keywords – Stichworte basieren auf den Profilangaben der Nutzer. Darunter z.B. Hobbies, Lieblingsbücher, TV Sendungen, Filme, Produkte, uvm…
  6. Education – Targeting nach Bildung bzw. dem Besuchten Institut und sogar bestimmten Jahrgängen
  7. Workplaces – Firmen/Gewerbe-spezifisches bewerben der Nutzer.
  8. Relationship – Eine Kampagne nach Beziehungsstatus erstellen, Facebook Standard ist Single, Verheiratet…
  9. Interested In – Hetero, Homo, …
  10. Languages – Filter zum Ansprechen einzelner Sprachen.
  11. Connections (neu) – Ermöglicht das Targeting nach Verbindungen. So können Nutzer von speziellen Facebook Pages, Events oder Anwendungen  beworben oder von der Kampagne ausgeschlossen werden. So können Beispielsweise Nutzer die schon Fan der eigenen Page sind von der Kampagne ausgeschlossen werden.
  12. Schedule – genaue zeitliche Begrenzungen für Kampagnen. (im Test, zur Zeit noch nicht veröffentlicht)

Facebook zeigt schon während dem Erstellen einer Kampagne die geschätzte Anzahl an Nutzern die die Kampagne erreichen kann. Je mehr Filter gewählt werden desto kleiner aber auch genauer wird die beworbene Zielgruppe. Facebook Ads sind dank der vielen Einstellungen perfekt für lokalisierte Werbung und haben so gut wie keinen Streuverlust.

Zusätzlich zu den verschiedenen Filter sind auch verschiedene Arten von Anzeigen möglich, diese so genannten Engagement Ads können auf verschiedene Weise mit dem Nutzer interagieren.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 6 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 3
    Georg

    Hallo,
    gibt es eigentlich irgendeinen Grund, weshalb ich z.B. bellybuttonde unter den Interests auswählen kann (3053 Nutzer), um meine Anzeige zielgerichtet zu steuern, den Eintrag Vertbaudet DE mit 39743 Nutzern aber nicht? Ich würde mich über entsprechende Hinweise freuen und danke im Voraus!

  2. 5
    Georg

    Hallo Philipp,
    besten Dank für Deine Antwort. Ich habe da wohl etwas Grundlegendes nicht verstanden. Wenn ich „gefällt mir“ klicke ist es also kein Interesse? Die 39000 Nutzer müssen doch eigentlich alle „gefällt mir“ angeklickt haben. Oder?

+ Hinterlasse einen Kommentar