Facebook Ads: Power Editor bald für alle verfügbar?

Facebook Ads: Power Editor bald für alle verfügbar?


Bis jetzt war der Facebook Ads Power Editor nur großen Werbekunden vorbehalten. Seit einigen Tagen ist der Power Editor allerdings für alle Nutzer mit einem eigenen Werbekonto sichtbar. Direkt unter der bereits bekannten Creative Library wird der Link zum Editor angezeigt. Nach der kurzen Installation sollte es dann eigentlichen losgehen mit dem neuen Tool. Aber genau hier kommen wir an den Punkt, an dem wir uns nicht sicher sind ob Facebook den Link zum Power Editor nicht nur ausversehen bei allen anzeigt, denn in unserem Test mit „normalen“ Accounts konnten wir den Editor nicht nutzen. Schade. (Siehe Update unten)

Aber was ist eigentlich der Facebook Ads Power Editor? 

Der Power Editor ist ein Tool mit dem (große) Werbekunden von Facebook ihre Anzeigen einfacher verwalten können. Das Tool erleichtert besonders bei umfangreichen Kampagnen das Arbeiten extrem und bietet z.b. Funktionen wie den „Bulk Uploader“ für das Erstellen von vielen unterschiedlichen Anzeigen gleichzeitig. Ebenso wird das Arbeiten mit vielen verschiedenen Accounts vereinfacht und die Arbeit mit den „Account Groups“. 

Wie nutzt man den Power Editor?

Die Nutzung des Editors sowie die weiteren Details hat unser Gastautor Markus Windisch bereits im Juli 2011 beschrieben. Weitere Details könnt ihr also direkt dort nachlesen. 

Und nun? 

Abwarten. Wir haben bei Facebook angefragt wer in Zukunft den Editor nutzen kann und werden an dieser Stelle natürlich darüber berichten. Interessierten empfehlen wir, wie gesagt solange den Gastbeitrag von Markus Windisch. Um für das Tool direkt freigeschaltet zu werden kontaktiert ihr am besten euren Account Manager bei Facebook (… wer eben so einen nicht hat, der hat auch nicht genug Werbevolumen.)

Update 22.03.12 

Lt. Facebook kann der Power Editor nun von jedem genutzt werden und ist nicht mehr großen Kunden vorbehalten. Also dann viel Spaß!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen