Eure Facebook Lead Ads: Nach Update einfacher, mit Video und neuen CRM-Partnern

Eure Facebook Lead Ads: Nach Update einfacher, mit Video und neuen CRM-Partnern


Seit Juni 2015 können wir nun die Facebook Lead Ads nutzen und Nutzer- oder natürlich auch Kundendaten von Facebook direkt im Newsfeed erfassen. Wir hoffen das ihr diese Anzeigenform schon längst getestet habt denn die Möglichkeiten sind sehr vielfältig.

Erst im Februar hatte Facebook die neue “Context Card” hinzugefügt, über die ihr die Kampagne besser erklären könnt. Außerdem kam natürlich der Support für den Desktop Newsfeed. Weniger Woche später veröffentlicht Facebook das nächste Update, auf einige der neuen Funktionen habt ihr bestimmt schon gewartet:

1. Erstellung der Lead Ads über den Werbeanzeigemanager

Wir müssen jetzt unsere Anleitung zum Erstellen von Lead Ads aktualisieren,  denn was bisher nur im Power Editor möglich war funktioniert zukünftig auch ganz einfach im Werbeanzeigenmanager. Ihr müsst also keine Profis mehr sein und könnt die Anzeigen über das einfache Tool einstellen:

facebook-leads-ads-erstellen

Nachdem ihr im AD SET die Details zur Zielgruppe, zum Budget und zur Laufzeit definiert habt könnt ihr auch direkt dort das Formular anlegen:

facebook-formular-erstellen

Der Power Editor ist also kein Hindernis mehr das zwischen euch und den Lead Ads steht. Auch wenn wir euch dringend empfehlen einmal in den PowerEditor zu schauen.

2. Formulare können jetzt dupliziert werden

formular-duplizieren

Viel mehr muss man dazu eigentlich gar nicht sagen. Ihr könnt natürlich weiterhin ein Formular für mehrere Kampagnen und Anzeigen nutzen. Falls ihr neue Formulare erstellen oder testen wollt könnt ihr nun aber ein vorhandenen Formular einfach duplizieren und anpassen.

3. Videos als Visuals

Erklärt sich auch von selbst. Ihr könnt nun ein Video für eure Lead Ads nutzen. Ihr könnt dazu vorhandene Videos nehmen oder natürlich auch Videos nur für diese Anzeige schalten, sofern ihr den Aufwand nicht scheut.

4. Individuelle Disclaimer

disclaimer

Ihr könnt euren Anzeigen jetzt einen weiteren, individuellen, Disclaimer hinzufügen. Wir haben den rechtlichen Rahmen von Facebook Lead Ads schon in einem gesonderten Beitrag beschrieben, dieser Disclaimer hilft dabei dies auch umzusetzen. Denn natürlich müsst ihr auch bei Lead Ads noch die klassischen Elemente wie Double-Opt-In beachten, die Regeln ändern sich nicht nur weil ihr jetzt auf Facebook Daten erfasst.

5. Neue CRM Partner

Für eine eigene Lösung müsst ihr immer noch über die Facebook Ads API gehen, was für viele Unternehmen leider nicht machbar ist. Ihr könnt aber eine Auswahl von Partnern nutzen und so die Daten automatisch übertragen. Ziemlich schön ist die Kooperation mit Mailchimp. Wenn ihr Newsletter-Abos erfasst kann dies jetzt automatisiert werden und ihr müsst keine Listen übertragen.

Die Partner sind aktuell: Constant Contact, InfusionSoft, MailChimp, Marketo, Sailthru, Sparroom, Driftrock, Maropost und Zapier. Es werden bestimmt noch einige hinzukommen.

Weitere Informationen

Soviel zu den Updates. Alles andere bleibt wie es war wir empfehlen euch folgende Beiträge bei uns im Blog:

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 1 Kommentar

Deinen hinzufügen
  1. 1
    David

    Hallo zusammen! Weder im Power Editor noch im Werbeanzeigenmanager finde ich die Option der Leadgenerierung durch Videos. Es sind immer nur Bilder als mögliches Medium auswählbar.

+ Hinterlasse einen Kommentar