Like it?
Share it!

“Auf Facebook bin ich mit einer eigenen Fanpage vertreten, dass muss reichen!” Mit dieser Aussage denken viele Marketingmitarbeiter, das Kapital Facebook sei erledigt. Aber auch die eigene Homepage, bzw. die Firmenhomepage kann und muss für Facebook optimiert werden.

Tippt ein Facebook Nutzer die URL einer Webseite in die Statusupdate Box der Plattform, wird diese Seite von Facebook geparsed. Das heißt, die relevanten Informationen für die Darstellung auf Facebook werden aus der Seite extrahiert.

sharing

Facebook Sharing im Newsstream

Die von Facebook ermittelten Informationen sind ein Bild von der Webseite, die URL, der Seitentitel, das Abstract und den Medientyp. Wie bei fast allen Automatismen kann es auch hier zu Fehlern kommen, beziehungsweise die gewonnen Informationen können verbessert werden.

Hierzu muss man wissen, dass Facebook in den Webseiten als erstes nach drei MetaTags im Header sucht. Werden diese nicht gefunden, findet erst die automatische Auswertung statt. Sind sie aber vorhanden werden nur diese genutzt.

Folgendes Beispiel zeigt die nötigen MetaTags:

<meta name="title" content="title" />
<meta name="description" content="description " />
<link rel="image_src" href="thumbnail_image" / >
<meta name="medium" content="medium_type" />

Title und Description sind hier selbsterklärend. Image_src gibt an, unter welchem Pfad sich ein Bild befindet, welches die Seite repräsentiert. Unternehmenswebseiten sollten hier auf ihr Logo zurückgreifen. Medium bestimmt, welches Symbol unter dem gesharten Beitrag im Newsstream angezeigt wird. In unserem Bespiel oben ist es das kleine RSS Symbol. Mögliche Werte für diese Variable sind “audio”, “image”, “video”, “blog”, “news” und “mult”.

Mit diesen Angaben ist eine Webseite dann für das Sharing auf Facebook gerüstet. Wer dieses Sharing noch aktiv fördern möchte kann auf seiner Webseite einen entsprechenden “Sharing-Link” unterbringen. Einen Share-Button, wie wir ihn direkt unter der Überschrift dieses Blogposts verwenden erreicht man mit folgenden Zeilen:

<script src="http://static.ak.fbcdn.net/connect.php/js/FB.Share" type="text/javascript"></script>
<a name="fb_share" type="button_count" share_url="YOUR_URL"></a>

Weitere Informationen hierzu stellt Facebook im Developer Blog zur Verfügung.

Und jetzt, viel Spaß beim Sharen!


17 Kommentare

  1. Verena

    Ich wollte heute einen Facebook-Sharing Button in einen Newsletter integrieren. Leider wird dieser u. a. im Webmail-Client von GMX nicht angezeigt. Weiß jemand Rat? Liegt es am Java Script?

    Antworten
    • Ja, wahrscheinlich schon. Die JavaScript Bibliotheken werden zum Schutz der Nutzer in Mailprogrammen wohl nicht ausgewertet.

      Antworten
  2. Verena

    Schade! Wenn man z. B. in Newslettern vorgestellte Produkte gleich teilen möchte, wäre das doch eine super Sache …
    Vielen Dank für deine Antwort.

    Antworten
  3. Das ist kein share sondern ein like button auf dieser seite.

    Antworten
  4. hallo, ich möchte gern genau wie auch auf dieser hp links in der mitte den facebook butten haben der die leute in miniatur anzeigt, denen die hp gefällt. wer kann mir helfen. gruß

    daniel

    Antworten
  5. Könnt ihr mir bitte auch erklären wie man den Facebook Sharing von seiner eigenen Facebook Seite optimieren kann? Es scheint schwer zu beinflussen…

    Antworten

Diskutiere mit uns!