Facebook pusht die Bereinigung der Facebook Orte noch weiter voran…

Facebook pusht die Bereinigung der Facebook Orte noch weiter voran…


Adresseingabe bei einer Facebook Page obwohl der Ort kein lokales Geschäft ist

Facebook arbeitet weiter an der Verbesserung seiner Facebook Places. So wurde erst in den letzten Wochen der Places Editor veröffentlicht. Seit heute wird auf vielen Seiten nun auch mal wieder eine Aufforderung angezeigt, dass die eigene Adresse eingegeben werden soll. Großer Unterschied ist dieses mal allerdings, dass die Meldung auch bei Seiten angezeigt wird welche ganz klar nicht in die Kategorie „Lokales Geschäft“ fallen. Facebook hat hier entweder einen Fehler gemacht, oder Sie wollen durch diese Aktion noch mehr Unternehmen dazu bewegen ihre Adresse einzugeben. Wird eine Adresse eingegeben so erstellt Facebook automatisch aus der Facebook Seite einen Facebook Ort mit Check-In Funktionen. Wer wie wir als „Webseite“ keinen Facebook Place haben will kann diese Meldung einfach ignorieren.

Als weiteres neues Feature wird seit letzter Woche bei vielen Nutzer eine abgespeckte Version des Places Editor auch in der Seitenleiste angezeigt (siehe Screenshot unten). In dem neuen Feld können Duplikate direkt angezeigt werden.

Facebook arbeitet also weiterhin an einer viel besseren Datenbasis für die Facebook Places. Uns würde es nicht wundern wenn nach diesem komplexen Prozess neue Features anstehen. Schließlich stehen die Gerüchte um eine Kooperation von Facebook und Foursquare sowie die Gerüchte zum kompletten Relaunch der mobilen Apps immer noch im Raum.

Duplikate Melden nun auch in der Seitenleiste (Danke an Stephan für den Screen)

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 2 Kommentare

Deinen hinzufügen

+ Hinterlasse einen Kommentar