Aufpassen: Facebook hat eure Kontaktdaten geändert

Like it?
Share it!

Am vergangen Wochenende hat Facebook einen kleinen aber entscheidenden Schritt zur Förderung des eigenen Mail und Message Services vorgenommen. Dazu hat Facebook in den Profilen der Nutzer die hinterlegte E-Mail Adresse durch die entsprechende @facebook.com Adresse ausgetauscht. Schade ist, dass Facebook den Nutzer hierüber nicht informiert hat.

Hat ein Nutzer bereits einen Nutzernamen (Vanity-Namen) gewählt, setzt sich die Mail Adresse aus eben diesem Namen und @facebook.com zusammen. Andernfalls wird der automatisch von Facebook zugeteilte Nutzername mit @facebook.com kombiniert und dargestellt. Ein Beispiel facebook.com/max.muster = max.muster@facebook.com.

Der Aufschrei in den Medien war mal wieder größer als die eigentliche Meldung, denn wirklich schlimm ist das alles nicht. So hat sich zum Beispiel nichts an der Sichtbarkeit der Kontaktdaten geändert, die E-Mailadresse ist wie auch die Handynummer bei den meisten nicht öffentlich sichtbar. Außerdem kann man davon ausgehen das kaum jemand auf Facebook nach der E-Mailadresse eines anderen Nutzer sucht um ihn anzuschreiben, denn dann würde er einfach direkt eine Facebook Message schicken.

Ob ihr überhaupt E-Mails und Messages erhalten könnt hängt von euren Privacy Einstellungen ab. Dort könnt ihr definieren wer euch Nachrichten auf Facebook schicken darf. Habt ihr hier z.B. “Nur Freunde” gewählt werden nur E-Mails den Weg zu euch finden die auch von Freunden abgeschickt wurden. Können auch andere euch Nachrichten schicken landen diese nicht im Posteingang sondern im Postfach unter Sonstiges.

Schlimm ist also eigentlich nur die (mal wieder) fehlende Aufklärung von Facebook. Wer dennoch seine normale E-Mailadresse anzeigen mag kann es so ändern:

  1. Die eigene Profilinformation aufrufen
  2. Runterscrollen bis zum Bereich “Kontaktinfo”
  3. Auf “Bearbeiten” klicken und im bei uns Rot markierten Bereich die Sichtbarkeit nach den eigenen Wünschen einstellen
  4. Änderung sichern

 

Natürlich solltet ihr euch vorher überlegen, ob ihr überhaupt eine E-Mail Adresse in Facebook sichtbar hinterlegen wollt. Auch ohne eine entsprechende Information können Freunde euch ganz einfach über Facebook Nachrichten senden. “Echte Freunde” sollten eh eure echte E-Mail Adresse kennen.

 


Diskutiere mit uns!