Anwendungsmöglichkeiten der Graph Search im Marketing @ SXSW 2013

Anwendungsmöglichkeiten der Graph Search im Marketing @ SXSW 2013


graphsearch-panel

Auf der SXSW Interactive werden gerade viele aktuelle Online Themen diskutiert und wir sind mit dabei. Eines der Thema: „Marketing Implications of Facebook’s Graph Search“ mit Panel-Teilnehmern von Oglivy, Starcom oder Whole Foods Market. Vom Panel an sich waren wir leider nicht überzeugt. Viele der Aussagen waren einfach zu oberflächlich. Dennoch stellt sich die Frage: Was sind eigentlich die Auswirkungen der Graph Search für Unternehmen?

Auch wenn das Panel enttäuschend war wurden einige gute Punkte angesprochen:

  • „Graph Search is BETA“
    Die wirklichen Auswirkungen für Unternehmen kennen wir noch nicht im Detail da die Graph Search derzeit nur ein kleinen Teil der Nutzer anspricht und nicht von allen genutzt wird. Außerdem sind bis jetzt noch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft. Gerade die Integration von Inhalten welche auf externen Seiten angeboten werden ist noch kaum vorhanden. Mit den OpenGraph Tags ist es allerdings keine Problem auch diese Daten zu erfassen und in der Suche auszugeben. 
  • „First movers have to start now“ 
    Wir haben es bei den Facebook Pages schon gesehen. Die Unternehmen, die früh einsteigen, haben es um einiges einfacher und sind schon sehr erfolgreich bevor es überhaupt in der Masse zur Nutzung der Funktion kommt. Gerade bei der Suche gibt es viele mögliche Potentiale die sich in den nächsten Monaten eröffnen. Man muss nur jetzt schon daran arbeiten Facebook die richtigen Inhalte in der richtigen Form zu übergeben.
  • „Most times we just explore on Facebook, and we do not search“ 
    Für viele Nutzer ist die Suche bisher nicht viel mehr als eine einfache Art der Navigation durch Facebook und dies ist auch so beabsichtigt. Aber vielleicht weckt der Begriff „Graph Search“ auch zu sehr den Reiz Facebook immer direkt mit Google zu vergleichen. Dabei ist die Nutzung eine komplett andere. Auf Facebook geht es viel mehr um das Erkunden von Inhalten oder Themen und nicht um die konkrete Suche nach einem genauen Inhalt. Vielleicht ist die Graph Search deshalb auch vielmehr eine Konkurrenz für Yelp und Foursquare als für Google.
  • „If you haven´t done it yet, now is the time to think of relvancy“ 
    Im Newsfeed ist „Relevanz“ schon lange das große Thema, denn der Newsfeed Algorithmus unterbindet „langweilige“ Inhalte automatisch. Es ist naiv zu glauben, dass dies bei der Graph Search etwas anderes ist. Es wird nur noch wichtiger die eigenen Inhalte für den Nutzer relevant zu gestalten oder relevant zu machen. Natanya Anderson von Whole Market sagte zurecht „It´s a challange to provide matching editorial content“.
  • „Are the new feeds a competitor to graph search?“ 
    Auf der einen Seite treibt Facebook die Nutzer in die Graph Search und zeigt ihnen wie einfach man dort Inhalte erkunden kann und zeitgleich präsentiert Facebook den neuen Newsfeed der durch die verschiedenen Versionen genau dies auch möglich macht. In manchen Fällen wie z.B. bei Bildern ist zudem die Graph Search auch noch viel schöner als der neue Newsfeed. Bis zu einem gewissen Punkt stellt sich deshalb die Frage, wie sich die beiden Produkte kanibalisieren, auch wenn es bei dem Newsfeed um aktuelle Inhalte geht und bei der Graph Search um alle Inhalte.

Eine wirkliche Lösung auf die Frage was es für Unternehmen zu beachten gibt und wie sich alles auswirkt gibt es derzeit noch nicht. Es dauert noch etwas bis die genauen Implikationen erkennbar sind. Dies sollte aber kein Grund sein, nicht schon jetzt aktiv die eigenen Seiten für die Graph Search zu optimieren. Auch wenn dies jetzt noch wenig Auswirkungen auf die Graph Search hat, eine gute Optimierung hat den Vorteil, dass sie sich direkt auf die bessere Darstellung der Inhalte auswirkt.

Mehr zum Thema Graph Search für Unternehmen wird es auch von Simon Harlinghausen auf der AllFacebook Marketing Conference geben. In seinem Talk „Facebook Graph Search – Wird Facebook die größte Suchmaschine und was müssen Unternehmen beachten?“ können wir auch in Deutschland über dieses Thema diskutieren.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 1 Kommentar

Deinen hinzufügen

+ Hinterlasse einen Kommentar