Anleitung inkl. Photoshop Vorlage: Facebook Fotogalerie personalisieren – So geht´s!

Anleitung inkl. Photoshop Vorlage: Facebook Fotogalerie personalisieren – So geht´s!


Ein Ausschnitt aus dem Maggi Kochstudio Facebook Fotoalbum. Das Bild in diesem Fall ist noch viel länger als unser Ausschnitt: http://on.fb.me/oqMWH0

Gerade haben wir euch einige Beispiele zum personalisieren der Facebook Photo Galerie vorgestellt. Auf der Seite von Azhar Kamar haben wir ein nettes Tutorial gefunden, mit dessen Hilfe sehr einfach dieser Effekt erzielt werden kann. Die Photoshop-Vorlage haben wir in Absprache mit Azhar aufgegriffen und etwas verbessert.

Wenn ihr selbst etwas Photoshopkenntnisse besitzt könnt ihr so spielend einfach selbst diese coolen Facebook Fotoalben anlegen in dem ihr unser kurzes Tutorial befolgt: 

1. Download der Vorlage

Wir haben für euch eine Photoshop Vorlage erstellt:
Creative_Facebook_Photo_Album_Template.zip (0,5 MB)

2. Öffnet die Vorlage in Photoshop

So sollte die Datei nach dem Öffnen & ausblenden den ersten Layers aussehen, es kann sein das die blauen Slices bei euch nicht angezeigt werden was aber auch nicht schlimm ist.

3. Öffnet euer gewünschtes Bild in Photoshop

4. Fügt das Bild in die Vorlage ein

 5. Passt das Bild an die Vorlage an. In der Länge könnt ihr übrigens variabel sein, es ist egal ob ihr drei, vier, fünf oder alle Reihen befüllt. Bei über vier Reihen passt es meistens nicht mehr auf einen Bildschirm und der Nutzer muss scrollen.

6. Erstellt aus der Ebene in der sich euer Bild befindet eine Clipping-Mask. Danach müsste euer Bild nur noch innerhalb der Kästchen zu sehen sein.

Die Clipping Mask erstellt ihr in dem ihr in den Ebenen die Optionen von eurer Ebene einblendet und dort den entsprechenden Punkt wählt. (Die Optionen öffnen sich mit Rechts-Klick auf die Ebene)

Hier hab ich als Beispiel ein Profilbild von mir genutzt und eingefügt. So sollte es aussehen wenn ihr das Bild angepasst habt und die Clipping Mask erstellt habt.

7. Wenn das Bild fertig ist öffnet bei „Datei“ den „Für Web speichern unter“ Dialog .

8. Ihr könnt noch die Bildqualität einstellen aber im Endeffekt wird von Facebook sowieso alles erneut komprimiert.

Der "Für Web speichern untern" Dialog. Hier werden die Slices dann als einzelnes Bild gespeichert.

9. Danach einfach speichern.

 10. In eurem gewählten Ordner findet ihr 32 Thumbnails, je nachdem wir groß ihr euer Bild gemacht habt könnt ihr schon mal die ungenutzten Reihen löschen.

 11. Öffnet euer Facebook Profil oder euer Fanseite. Ladet alle Fotos hoch und erstellt dabei einen neuen Ordner.

Direkt nach dem Upload sieht unser Album ohne weitere Einstellung allerdings noch eher aus wie ein Puzzle.

12. Meist sind die Bilder nach dem Upload ungeordnet. Wenn ihr das Album bearbeitet könnt ihr die Bilder aber im Menüpunkt „Sortieren“ auch richtig anordnen lassen.

 

Um das Album in die richte Reihenfolge zu bringen findet sich beim bearbeiten eines Albums oben rechts die Option zum Sortieren.

13. Fertig! Ihr habt ein neues Album mit dem Bild in groß.

So sieht mein Beispiel dann als fertiges Album auf Facebook aus

Beim Posten solltet ihr dann allerdings beachten nur auf das Album zu linken und nicht auf einzelne Photos. Wie im vorherigen Posts beschrieben ist dies auch der große Nachteil dieser coolen Galerie. Wenn man einzelne Bilder anschaut können anderer Nutzer nicht viel mit dem kleinen Ausschnitt anfangen. Dies lässt sich allerdings auch nicht vermeiden, auch in der neuen Timeline die es für Profile gibt sieht eine solche Galerie leider auch nicht sehr schön aus.

Wenn ihr euch so eine Galerie erstellt habt postet sie doch in diesem Beitrag, wir sammeln hier gute und hübsche Beispiele von Privatpersonen und Unternehmen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 20 Kommentare

Deinen hinzufügen

+ Hinterlasse einen Kommentar