Ankündigung von Facebook: Bald weniger (irrelevante) Werbung im Newsfeed

Ankündigung von Facebook: Bald weniger (irrelevante) Werbung im Newsfeed


Am Freitag hat Facebook ein „Newsfeed FYI“ veröffentlicht und darin angekündigt, den Algorithmus hinter der Werbung im Newsfeed weiter zu verbessern. Für den Nutzer sollte dies das klare Ergebnis haben, dass in Zukunft relevantere Anzeigen im Newsfeed erscheinen. Natürlich mit dem positiven Effekt, dass relevantere Werbung weniger stören sollte als irrelevante Werbung.

Für Unternehmen dürfte die Ankündigung bedeuten, dass sich in den nächsten Tagen/ Wochen in der Performance der Anzeigen einiges ändern könnte. Wer Anzeigen im Newsfeed schaltet, muss noch mehr darauf achten, dass auch diese für den Nutzer relevant sind und nicht nur plump die eigene Werbebotschaft verbreiten sollen.

In der Meldung geht Facebook darauf ein, dass eine Anzeige immer aus vielen Anzeigen ausgewählt wird und es dabei eine wichtige Rolle für Facebook spielt, wie die Nutzer auf die Anzeige reagieren. Hier will Facebook besonders auf die Interaktionen (Liken, Teilen, Kommentieren) mit dem Beitrag achten. Wirkliche Details dazu, was Facebook ändert, fehlen aber. Die größte Gewichtung würden wir diesem kleinem Satz zuwenden: 

(…) When deciding which ad to show to which groups of people, we are placing more emphasis on feedback we receive from people about ads, including how often people report or hide an ad. (…)

Facebook bewertet das Feedback der Nutzer auf Anzeigen also in Zukunft höher. Besonders negatives Feedback dürfte einen höheren Stellenwert finden. Was man als Nutzer allerdings auf keinen Fall erwarten sollte, ist weniger Werbung im Newsfeed. Zwischen Aussagen zu „More Relevant Ads“ und weniger Anzeigen gibt es dann doch noch einen großen Unterschied.

Die Qualitätsoffensive im Newsfeed ist kein neues Thema. In der letzten Zeit hat Facebook viel am Newsfeed gearbeitet und viel geändert:

Auch, wenn man nicht weniger Werbung erwarten kann, so kann man doch begrüßen, dass es relevantere Werbung gibt und Facebook in Zukunft mehr Wert auf das Feedback der Nutzer legt. Denn nicht viel auf Facebook stört mehr, als schlechte Werbung im Newsfeed (oder in der Seitenleiste), die Nutzer dann doch irgendwie als Klickvieh missbrauchen.

Unsere Tipps…

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen