Ad Targeting für Nutzerinteraktionen und neues Anzeigenformat

Ad Targeting für Nutzerinteraktionen und neues Anzeigenformat


Auf der f8Berlin, die derzeit im SoHo House in Berlin stattfindet, wurde von Tom Alliot eine weitere spannende Möglichkeit des Ad Targeting vorgestellt, die nach der Einführung der Timeline zur Verfügung stehen wird.

Die Rede ist hier von einem Targeting auf Facebook Interaktionen. Bisher war ein Targeting nur an Hand demographischer Merkmale und der Verbindungen eines Nutzers mit anderen Nutzern oder Facebook Pages

Als kleines Beispiel: 

Ein Nutzer hat in seiner Social App „Farmville“ die in Zukunft mit dem neuen OpenGraph verbunden sein wird einen Mähdrecher gekauft. Dann kann ein Hersteller von beispielsweise Landmaschinen die Nutzer targeten, die besagte Aktion „Mähdrecher kaufen“ in Farmville durchgeführt haben.

Ein Nutzer der in einer App angegeben hat, dass er gerade mit seinen Freunden ein Bier trinkt, kann in Zukunft von einer Biermarke gezielt beworben werden. Er muss also nicht erst die Page des entsprechenden Unternehmens liken. 

In der auf der f8Berlin gezeigten Demo war dieses Targeting nur über die Ad API sichtbar. Ob es diese Funktion in Zukunft auch in den Self-Service Bereich schaffen wird können wir deshalb noch nicht sagen. Wünschenswert wäre es aber, da die Ads API nur einem ausgewählten Kreis an Facebook Partnern zur Verfügung steht.

Zusätzlich wurde bekannt, dass Anzeigen die „gut laufen“ von Facebook im CPC und CPM günstiger davon kommen.

Auf „Sponsored 3rd Party Stories“ sind in Planung. Wenn Walmart beispielsweise eine Promotion für Nike Turnschuhe auf Facebook postet, kann Nike in Zukunft auch ohne direkte Geschäftsbedingung zu Walmart eine Sponsored Storie Ad aus dieser Statusnachricht von WalMart erzeugen. Wie genau dies funktionieren wird, wurde leider nicht gezeigt.

Wie findet ihr diese neuen Möglichkeiten? Targeting auf Reallife Nutzerverhalten hört sich in unseren Ohren super an!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 4 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Dominik

    Dann hilft mein Genörgel über die neuen „tollen“ Features ja doch etwas und ich bekomme bald neue Netzwerke eingeblendet – find ich gut

  2. 3
    Mikolai Gütschow

    Na, is doch echt super: Mehr Nutzerverfolgung, wo wir davon doch soooo wenig in Facebook haben… Ich kann daran wirklich nichts gut finden, wenn man nicht mal mehr spielen kann, was man will, ohne direkt darauf abgestimmte Werbung zu sehen zu bekommen!

+ Hinterlasse einen Kommentar