Prognose zur f8: Auf Wiedersehen Facebook Page Tab Apps

Prognose zur f8: Auf Wiedersehen Facebook Page Tab Apps


Unsere erste Prognose zur übermorgen stattfindenden f8 haben wir euch ja schon letzte Woche vorgestellt. Wir rechnen fest mit Livestreaming und Video-Monetarisierung als neue Funktionen bis zum Jahresende.

Eine weitere Prognose ist noch näherliegend, scheint aber bei den meisten Agenturen und Marken noch nicht auf dem Schirm zu sein:

Facebook killt die Page Tab Apps nun endgültig.

Wir erinnern uns: Page Tab Apps wurden von Facebook bereits vor vielen Jahren zusammen mit den Facebook Pages vorgestellt. Damals noch mit einer eigenen Seitenbeschreibungssprache FBML nutzbar, wurden sie in der Programmierung schnell durch HTML und Javascript abgelöst. Über Like Gates konnten die Inhalte dieser Tabs lange so gestaltet werden, dass diese nur für Fans zugänglich waren. Eine Entwicklung, der Facebook bereits letztes Jahr mit entsprechenden Änderungen begegnete.

Page Tab Apps waren nie in der Facebook Mobile App verankert und werden den Weg dorthin auch nicht mehr finden. Nicht zuletzt die Vielzahl und Varianz bei den mobilen Endgeräten spricht dagegen. Wurde nicht sofort auf den Tab verlinkt, war er auch am Desktop kaum noch sichtbar, da die Zeiten, in denen Nutzer gezielt auf Facebook-Seiten gehen, vorbei sind. Entsprechend lagen die Zugriffsraten auf die Tabs in den letzten zwei Jahren stets im Promillebereich.

Facebook Page Tab Apps bieten in ihrer aktuellen Form keinerlei Mehrwert gegenüber einer ordentlich programmierten Microsite im Web. Ja, sie sind aufgrund von Auflösung und Einschränkungen im JavaScript diesen sogar unterlegen.

Die Frage ist also weniger, ob diese Prognose eintrifft, sondern in welchem Zeitrahmen. Wir erwarten, dass mit sofortiger Wirkung, also ab dem 26. März, keine neuen Tabs mehr angelegt werden können. Für die bestehenden Tabs wird es im Rahmen der „90 Days breaking Change Policy“ erst einmal einen Bestandsschutz von drei Monaten geben. Spätestens am 26. Juni wird Facebook dann auch diese Tab Apps komplett von den Seiten entfernen.

Die Konsequenzen:

Diese Änderung – wenn sie denn so eintritt – wird viele Marken und Agenturen unvorbereitet treffen. Denn aus eigener Erfahrung wissen wir nur zu gut, dass in Digitalagenturen landauf und landab Page Tabs noch immer als integraler Bestandteil einer jeden Kampagne verkauft werden. Nicht zuletzt weil die Gewinnspanne hier ganz gut ist. Diese Agenturen werden nun ihren Kunden erklären müssen, warum die erst vor Kurzem getätigte Investition wieder hinfällig ist, beziehungsweise warum ein Teil der geplanten Kampagne, nämlich der Page Tab, jetzt nicht mehr umgesetzt werden kann. Und dann gibt es sicher auch die Gruppe, die nach den 90 Tagen Übergangszeit höchst entsetzt die Support-Foren fluten werden, mit der Frage, wo denn die Tabs hin sind.

Deshalb: Bereits jetzt planen, wann und wie die bestehenden Tabs abgeschaltet werden können und welche Alternativen es gibt. Dass die Page Tab Apps verschwinden, ist unserer Meinung nach kein Diskussionspunkt mehr.

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Veröffentlichung 23. März 2015

Es gibt 7 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 1
    HappyContests

    Dass Facebook kein großes Interesse an den Page Tabs mehr hatte, war tatsächlich auch schon in der letzten Developer Conference zu merken. Persönlich finde ich Page Tabs sehr praktisch.

    Wir – als Anbieter von Facebook Marketing Apps (Gewinnspiele, Fotowettbewerbe, Adventskalender, etc,…) – waren hier der Entscheidung von Facebook schon etwas voraus und haben bewusst all unsere Gewinnspiel Apps so gestaltet, dass sie auch komplett unabhängig von Facebook Page Tabs genutzt werden können.

    Die meisten unserer Kunden schätzen es sehr, dass sie Gewinnspiele, Fotowettbewerbe, etc… auch auf ihrer eigenen Webseite austragen können, denn schließlich können sie dort den Besuchern weitere informative Inhalte anbieten.

  2. 2
    Lalenya Jüntschke

    Hallo liebes allfacebook Team,
    wir (ein Versicherungsunternehmen) nutzen die Facebook Tab Apps nicht in erster Linie für Gewinnspiele sondern um unsere Netiquette einzubinden und die Teams unserer Agenturen vorzustellen. Gibt es eine Lösung wie wir das in Zukunft noch einbinden können, wenn es die Page Tab Apps nicht mehr giebt?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Viele Grüße

  3. 4
    Verena Ziegler

    Liebes allfacebook-Team,
    was würde bezüglich der Tabs beschlossen? Werden Sie demnächst abgeschafft oder bleiben sie bestehen? Auch wir machen uns nun Gedanken, wie wir dann die Netiquette und weiteres auf Facebook einbinden. Ein weiterführender Artikel wäre toll.
    Viele Grüße

  4. 7
    Sebastian

    Hallo zusammen.
    Viel Lärm um nichts? Bisher hat sich dazu nichts Neues ergeben, oder? Vielleicht lässt man uns Seitenbetreibern die Apps doch?

    lG, Sebastian ;)

+ Hinterlasse einen Kommentar