Jetzt auch in Deutschland: Premium-Video-Anzeigen, die automatisch starten

Jetzt auch in Deutschland: Premium-Video-Anzeigen, die automatisch starten


Im Dezember 2013 haben wir zum ersten Mal von den Facebook-Premium-Video-Anzeigen gehört. Gestern hat Facebook angekündigt, dass die Anzeigen auch in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Australien, Brasilien, Kanada und Japan eingeführt werden. Bei den Premium-Video-Anzeigen handelt es sich um ein Werbeformat, welches so nur für ausgewählte (große) Werbekunden bereitgestellt wird, die laut Facebook über entsprechend hochwertige Inhalte verfügen müssen. Das neue Werbeformat wird im Newsfeed des Nutzers anzeigt, und die Videos starten automatisch.

Als Nutzer konnte man sich damit nun etwa einen Monat an die automatisch abgespielten Videos gewöhnen, bevor diese auch als Werbeformat angeboten werden. Genauso, wie die normalen Videos, sind auch die Werbevideos so lange auf stumm gestaltet, bis man sie im Detail anschaut. Das neue Format besteht dabei aus einem (oder mehreren) 15 Sekunden langen Spot(s). Sind mehrere Videos vorhanden, kann man als Nutzer sehr einfach zwischen diesen wechseln:

Screenshot einer Facebook Premium Video Anzeigen Ob und wann genau dieses Format für alle Werbetreibenden bereitgestellt wird, ist nicht klar. Facebook will sich zu Beginn wie gesagt auf wenige große Kunden konzertieren und so auch dem Nutzer die Chance geben, sich an das Format zu gewöhnen. Dabei ist laut Facebook die Qualität der Inhalte wichtiger, als die Quantität der Buchung. Wer das neue Werbeformat nutzen will, sollte deshalb seinen Facebook-Ansprechpartner danach fragen. Gerade für Kampagnen, die eine sehr große Reichweite erhalten sollen, lohnt sich das neue Format definitiv. Alle kleineren Werbekunden können solange ihre Videos ganz normal im Newsfeed bewerben – ohne Autoplay.

Weitere Informationen zum Format findet ihr hier:

Nutzern, die keine Fans der Autoplay-Funktion sind, empfehlen wir übrigens, einfach die Funktion zu deaktivieren. In dem Beitrag „So stellt Ihr die Facebook-AutoPlay-Videos ab“ erklären wir Schritt für Schritt, wie dies funktioniert. Ob dies dann auch die Werbeanzeigen deaktiviert, wissen wir allerdings noch nicht genau, vielleicht können unsere Leser ja von ihren Erfahrungen berichten.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen