PLZ-Targeting für Deutschland bald im Ad Manager, jetzt schon über API verfügbar

PLZ-Targeting für Deutschland bald im Ad Manager, jetzt schon über API verfügbar


Neben Videos setzt Facebook 2015 auch auf die Möglichkeiten des lokalen Marketings für KMUs. Als ersten Schritt hat Facebook deshalb das PLZ-Targeting in 31 Ländern freigeschaltet, darunter sind sowohl Deutschland als auch Österreich und die Schweiz. Diese Targeting-Möglichkeiten stehen derzeit bereits über die Facebook Ads API zur Verfügung und sollen nach ersten Tests auch für „normale“ Werbetreibende über den Ad Manager und Power Editor angeboten werden.

Mit dem PLZ-Targeting soll auch ausschließendes Targeting möglich sein. So könnte man zum Beispiel München und Umkreis bewerben, aber einzelne PLZ-Gebiete auslassen. Eine Idee, die gerade bei Branchen mit Gebietsschutz sinnvoll ist. Über die API können dazu bis zu 1000 PLZ in einem Ad Set kombiniert werden.

In den USA geht Facebook noch einen Schritt weiter und bietet das Targeting auch direkt auf Adressenebene an:

Location_Targeting_PDF_International_11_20_2014_pdf

Mit dem PLZ-Targeting ist erstmals auch die Möglichkeit verbunden, auszuwählen, welche „Art“ von Nutzern man an einem Ort erreichen möchte. Dabei stehen drei Spielarten zur Verfügung:

  1. Jeder an einem Ort (Voreinstellung im Ad Manager): Menschen, die laut ihren Profilangaben an diesem Ort wohnen sowie Menschen, die aufgrund ihres Mobilfunkstandortes an diesem Ort sind.
  2. Nur Nutzer, die an einem Ort sind, basierend auf den Angaben ihres Mobiltelefons. Das können Bewohner des Ortes sein, aber auch Reisende.
  3. Menschen, die an einem Ort wohnen, basierend auf ihren Profilangaben oder der IP-Adresse. Kann auch aus den Angaben zum Wohnort in Freundesprofilen ermittelt werden.
  4. Reisende, basierend auf den Locationangaben des Mobiltelefons sowie mehr als 100 Meilen Entfernung zum Wohnort laut Facebook-Profil.

Gerade die letzte Funktion ist mehr als interessant, da Reisende gerade im Tourismus und lokalen Marketing eine gefragte Zielgruppe sind. Im November hatten wir uns schon einmal angeschaut, welche Möglichkeiten das aktuelle „Reisen“-Targeting für diese Branchen bietet. In Kombination mit diesen neuen Funktionen eröffnen sich so noch einmal neue Kombinationsideen, wie etwa „Businessreisende, die gerade nicht an ihrem Wohnort sind“. Oder auch genau das Gegenteil: „Vielreisende aus Berlin, die gerade an ihrem Wohnort sind“.

Obendrauf gab es auch im letzten Jahr noch das „Im Umkreis“-Targeting, bei dem man sich erst gar nicht mit den Postleitzahlen beschäftigen muss:

Deshalb freuen wir uns jetzt schon auf den Rollout im Anzeigenmanager und damit viele neue Cases zu diesem Thema.

Eine Doku zu den neuen Funktionen gibt es im Facebook-Entwickler-Bereich.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 26. Januar 2015

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen