Neues Feature: Bei Facebook-Anzeigen kostenlos auf das Archiv von 25 Millionen Stockfotos bei Shutterstock zugreifen!

Neues Feature: Bei Facebook-Anzeigen kostenlos auf das Archiv von 25 Millionen Stockfotos bei Shutterstock zugreifen!


 

Da kann man sich als Werber und Unternehmen richtig freuen. Gestern hat Facebook bekannt gegeben, dass zukünftig jeder, der Facebook-Anzeigen schaltet, dafür die Bilder des Stockarchivs Shutterstock nutzen darf. Gebühren fallen dafür nicht an.

Innerhalb des Facebook Ads Tools kann über die Auswahl „Stock Images“ jeder das Archiv von Shutterstock durchsuchen und die Bilder in der eigenen Anzeige nutzen. Gerade Bilder sind extrem wichtig für die Performance der Facebook-Anzeigen und sind entscheidend für den Erfolg einer Kampagne.

Wer Shutterstock noch nicht kennt, kann auf der Homepage schon jetzt einen Blick auf die Bildauswahl werfen. Der Pool an Bildern ist nicht gerade klein, denn Shutterstock verfügt nach eigenen Angaben über 25 Millionen Bilder im Archiv. Millionen von Bildern also, die ihr kostenfrei für die Facebook-Anzeigen nutzen dürft. Da in der Ankündigung nur explizit von Anzeigen gesprochen wird, dürfte die Nutzung auch wirklich auf diese begrenzt sein. Schöne Stockbilder für eigene Posts auf der Facebook-Seite dürften also erstmal nicht drin sein. Dennoch wird dieses neue Feature helfen, mehr (optische) Qualität in die Facebook-Anzeigen zu bringen. Ein Vorteil sowohl für den Werber als auch für Facebook. 

Hier eine Vorschau, wie die Suche funktionieren wird: 

FacebookShutterstock650

Als weiteres Update hat Facebook angekündigt, dass man in Zukunft mehrere Bilder für eine Anzeige auswählen kann. Dies ermöglicht das gleichzeitige Erstellen verschiedener Anzeigenversionen in nur einem Schritt. Es wird also wesentlich einfacher, die Performance der unterschiedlichen Bilder gegeneinander zu testen. Neue Facebook Ads Nutzer werden so erstmals an A/B Tests für Anzeigen herangeführt.

Dafür kann jeder selbst mehrere Bilder hochladen, aus der Bibliothek (gespeist aus alten Kampagnenmotiven) oder natürlich aus der Shutterstock Auswahl wählen:

MultipleImageUploads

Beide Features sind noch nicht verfügbar. Facebook selbst spricht von einer Veröffentlichung in den nächsten Tagen. Wie immer dürfte das Feature Stück für Stück veröffentlicht werden. Wundert euch also nicht, wenn es doch noch etwas länger dauert.

(Teaserbild via TechCrunch)

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 3 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 2
    Michael Stark

    Leider konnte ich nicht sehen wann ihr den post veröffentlicht habt und somit fällt es mir schwer mit einem relativen Datum (heute, morgen, in ein paar Tagen) etwas anzufangen.

    • 3
      Jens Wiese

      Hallo Michael, Danke für dein Feedback. Das Datum des Beitrags haben wir immer am Ende des Beitrags eingegfügt. Dieser Beitrag ist aus dem Jahr 2013. Die Shutterstock Funktion ist inzwischen für alle Werbetreibenden verfügbar.

+ Hinterlasse einen Kommentar