Jetzt offiziell: Neues Targeting im Umkreis („Local awareness“)

Jetzt offiziell: Neues Targeting im Umkreis („Local awareness“)


Wie Thomas Hutter und NETZessenz berichten gibt es nun erste Tests der “Local Awareness”-Anzeigen in Deutschland. In den USA ist dieses Werbeprodukt schon seit Oktober im Einsatz und sehr beliebt, zwischen dem ersten Test dort und dem Roll-Out vergingen nur wenige Woche. Sollte es in Deutschland auch so schnell funktionieren, dürfen wir uns alle in den nächsten Wochen über das neue Werbeformat freuen bei dem wir gezielt Menschen im Umkreis zu einem bestimmten Ort ansprechen können. 

Am Produkt der “Local Awareness” hat sich dabei seither nichts geändert. Ihr findet es in Deutschland als “Erreiche Menschen in der Nähe deines Unternehmens” im Ads Manager.

11174290_1086922904658103_8683868013832546908_o

Alle weiteren Details könnt ihr im Beitrag vom 13. Oktober 204 nachlesen: 

Wir hatten im September bereits darüber berichtet, dass Facebook ein neues Targeting testet, mit dem Unternehmen in einem bestimmten Umkreis werben können. Nur wenige Wochen später hat Facebook das Feature nun offiziell angekündigt und rollt es zuerst in den USA aus:

Helping Local Businesses Reach More Customers

For many local business owners, marketing is just one of the many duties they must tackle every day. That’s why we built a new feature to make advertising for local businesses easier and more effective — local awareness ads.

Local awareness ads will roll out to advertisers in the US over the coming weeks, and globally in the coming months.

Schnell zusammengefasst können Unternehmen mit den Anzeigen neue Nutzer erreichen, die sich in einem bestimmten Umkreis zu einem selbst bestimmten Ort aufhalten. Klassischerweise in einem bestimmten Umkreis zum eigenen Café, Restaurant, Shop oder ähnlichem. Hat man einmal den Ort, den Umkreis und die Zielgruppe bestimmt, liefert Facebook bei genau diesen Personen die neuen Anzeigen aus.

So einfach, wie sich das anhört, lassen sich die Anzeigen dann eigentlich auch schalten. Beim Erstellen der Anzeige müsst ihr nur die Werbeform und Seite auswählen:

local-ads-01

Danach bestimmt ihr die Zielgruppe, indem ihr eine Adresse eingebt. Dabei ist voreingestellt die Adresse der Seite hinterlegt, dies lässt sich aber ändern. Ihr definiert außerdem einen Umkreis:

local-ads-2

Vermutlich handelt es sich beim Umkreis auch um eine Schätzung von Facebook. Wenn ihr einen Kilometer Umkreis einstellt, solltet ihr nicht erwarten, dass die Anzeige bei niemandem mehr ankommt, der sich noch 100 Meter weiter aufhält.

Neben diesem Targeting nach der Position des Nutzers könnt ihr dann noch die üblichen Einstellungen vornehmen. Also Alter, Geschlecht, Interessen, usw …

Ihr habt innerhalb der Anzeige die Möglichkeit, verschiedene Call-to-Actions auszuwählen. Darunter auch das neue „Get Directions“:

local-ads-4Alles andere ist dann auch der übliche Vorgang beim Schalten von Facebook-Anzeigen.

Für lokale Unternehmen also eine ziemlich coole neue Werbeform. Wann genau auch jeder in Deutschland diese Anzeigen nutzen kann, ist nicht klar. Wie üblich wird das Feature wohl Stück für Stück veröffentlicht, dabei dürfte es helfen, wenn ihr Facebook in Englisch (US) nutzt.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen