Ist eure Facebook Page konsistent? Unser Werkzeugkasten Teil 2


Im heutigen zweiten Teil des Facebook Page Werkzeugkastens geht es um alle Tools und Stellschrauben dich sich zwischen N wie Netiquette und Z wie Zielgruppe finden. Im ersten Teil von gestern könnt ihr noch mal alles zu den Themen Administrator bis Mitbewerber finden.

Auch hier wieder der Hinweis: Es geht darum alle Aspekte der Seite auf ein vorher klar definiertes Ziel auszurichten.

Netiquette: Braucht meine Seite sowas? Was steht drin? Kann ich Facebook Regeln dort aushebeln? Wer setzt es wo um?

Notfallplan: Was muss im Notfall passieren? Sind alle relevanten Cases vorgeplant? Sind alle Teammitglieder unterrichtet?

OpenGraph: Ist die eigenen Webseite optimiert für den OpenGraph? Brauche ich eine Like-Box auf der Webseite? Habe ich an Like-Buttons gedacht? Gibt es weitere Social Plugins die Sinn machen?

Partnerseiten: Gibt es Partnerseiten? Möchte ich diese Seiten verlinken? Kann ein Link zum Mitbewerber sinnvoll sein?

Plattformen: Wo bin ich noch aktiv? Twitter? Youtube? wie kann ich diese Plattformen verlinken? wie kann ich mit diesen interagieren?

Postzeitpunkt: Wann poste ich? Was poste ich zu welcher Uhrzeit? Sind meine Fans da überhaupt online?

Profilbanner: Kann ich im Profilbanner meine Ziele und Kompetenzen herausheben? Wer setzt das ganze um?

Profilbild: Habe ich ein Profilbild? Wie nutze ich das Bild am besten? Kann es mit dem Profilbanner als Einheit eingesetzt werden? Passt das Bild zum Ziel? Ist dort das Team zu sehen? Gibt es Hinweise auf aktuelle Kampagnen?

Reaktionszeiten: Wie schnell reagiere ich auf Nutzerposts? Wie weit setze ich mich unter Druck? Gibt es Wochenende und Feierabend Regelungen?

Redaktion: Wer sitz in der Reaktion? Sind alle Reaktionsmitglieder auf die Ziele gebrieft? Wie werden Inhalte behandelt, die nicht zu den Zielen passen?

Redaktionsplan: Wie sieht der Redaktionsplan aus? Was sind die Inhalte? Gibt es eine Dramaturgie?

Reportingwege: Welche Reportings gibt es? Wer hat wann wen zu informieren? Sind alle nötigen Kommunikationswege (inkl Telefonnummer etc.) definiert?

Shop: Brauche ich einen Shop auf meiner Seite? Welche Produkte werden angeboten? Bietet meine Shopsoftware ein Facebook Modul?

Seitenname: Ist der Seitenname passend gewählt? Kommuniziert er das Ziel? Ist er Richtlinienkonform? Hält er sich an deutsches Recht?

Stakeholder: Wer sind die Stakeholder? Wer hat mitzureden? Wer darf mitreden? Welche Parteien außerhalb des Unternehmens haben Einfluss?

Task Force: Wer muss sich zusammenschalten, wenn etwas passiert? Sind alle Stakeholder involviert? Wie weit „oben“ im Unternehmen ist das Thema aufgehängt?

Team: Präsentiert sich das Team hinter der Seite? Wer ist alles als Team sichtbar? Wo wird ds Team vorgestellt?

USP: Was sind die USPs der Seite? Kann ich mich damit vom Mitbewerber abheben? Was kann ich besser als andere?

Vanity URL: Hab ich eine Vanity-URL? Welche URL will ich? Gibt es Facebook Regeln die dagegen sprechen? Wie sieht es mit den Rechten an der URL aus? Ist diese im Marketing bekannt?

Verantwortung: Wer ist der verantwortliche Ansprechpartner im Unternehmen? Wem ist er unterstellt?

Welcome Page: Soll es eine Welcome Page geben? Was soll dort stehen? Gibt es ein Fangate? Kann sich dort das Team präsentieren? Wer setzt diese um? Whitelabel-App oder eigene Entwicklung?

Zielgruppe: Wer ist meine Zielgruppe? Ist die Zielgruppe überhaupt auf Facebook? Sind die Fans auf meiner aktuellen Seite auch Teil der Zielgruppe?

Haben wir noch was vergessen? Nur her damit! Schreibt uns einfach in die Kommentare!

Image Credits: “Spitz pass auf” by jg_79 @ photocase.com

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen