Infografik: Do’s und Dont’s im Facebook Marketing

Über Hubspot sind wir auf eine Infografik von Verticalresponse aufmerksam geworden, die einige Do’s und Dont’s im Facebook Marketing auflistet. Auf den ersten Blick richten sich die Tipps vor allem an Anfänger im Facebook Marketing, beleuchten aber durchaus auch ein paar wichtige Punkte in einer Facebook-Strategie. Wir haben für euch die Inhalte der Grafik sehr frei übersetzt:

  • Do: Halte dich an einen ausgewogen Mix von relevanten Inhalten und Marketing Posts
  • Don’t: Zuviel Verkaufen. Die Fans laufen davon oder verbergen die Inhalte im Newsfeed, wenn zuviel ‚Werbung‘ im Newsfeed erscheint.
  • Do: Schnell auf Kundenfeedback antworten. Am besten in weniger als 24 Stunden. (Mehr)
  • Don’t: Kundenanfragen ignorieren.
  • Do: Erstelle kurze Posts. Laut Grafik am besten mit weniger als 80 Zeichen
  • Don’t: Denke nicht, dass deine Fans Romane im Newsfeed lesen werden
  • Do: Wachse organisch und erschließe vorhandene Zielgruppen
  • Don’t: Fans kaufen. (Mehr)
  • Do: Stelle Fragen und interagiere mit deinen Fans.
  • Don’t: Fake keine Interaktionen wie Kommentare oder ähnlich.
  • Do: Finde den richtigen Posting-Rhythmus für dein Unternehmen.
  • Don’t: Zuviel posten. 73 % der Nutzer verbergen Inhalte, weil ein Unternehmen zuviel postet.

Diese Liste könnte man natürlich noch ein ganzes Stück weiterführen. In unserer Facebook-Marketing-Einführung haben wir eine umfangreiche Liste mit Informationen, die weit über das Niveau der Infografik hinaus gehen, allerdings auch etwas schwerer zu konsumieren ist. Wie immer freuen wir uns natürlich über eure Anmerkungen und Ergänzungen in den Kommentaren. Aber nun zur schönen Grafik: do-this-not-that-facebook-edition Wie gesagt, freuen wir uns über Anmerkungen und Ergänzungen in den Kommentaren. Weitere Informationen zu vielen Themen findet ihr in unserer Facebook-Marketing-Einführung hier im Blog. Informationen zur Infografik gibt es bei Verticalresponse.

Philipp Rothhttp://www.allfacebook.de
Philipp ist Gründer von allfacebook.de und beschäftigt sich seit langem auch beruflich mit Facebook, organisiert Workshops, hält Vorträge und gibt konzeptionellen Input. Er realisiert viele der heute sehr erfolgreichen Auftritte und Applikationen auf Facebook und setzt seinen Fokus auf die Strategie von Unternehmen im Social Web. - Philipproth.com - Über AllFacebook.de

Neueste Artikel

Die perfekte Kampagnenstruktur im E-Commerce

Gastbeitrag von Philipp Kammerer Ich selbst habe lange Zeit nach der perfekten Kampagnenstruktur gesucht. Es gibt dazu keine guten Quellen. Wenn ich ein neues Werbekonto...

Wichtige KPIs und Metriken bei E-Commerce Kampagnen

Gastbeitrag von Khoa Nguyen Damit Kampagnen für E-Commerce Geschäfte effizient gesteuert werden, sind Metriken und Erfolgskriterien bei der Steuerung der Facebook Ads genau unter die...

Auch ohne Hashtags: Instagram-Suche nach Keywords

Wenn ihr bislang auf Instagram die Suche genutzt habt, konntet ihr dort entweder Accounts, Hashtags oder Orte finden. Gerade wenn ihr nach bestimmten Begriffen...

Ähnliche Artikel

3 Kommentare

  1. gibt es eine Möglichkeit neue rss-Beiträge auf der Homepage automatisch bei facebook zu posten? oder wie bringt ihr eure Beiträge auf Facebook?

    Danke und Grüße

    • Wir posten unsere Beiträge tatsächlich von Hand. Es gibt externe Tool die dir das abnehmen können (… RSS + Facebook + Page sollte dich da bei Google schon etwas näher bringen). Dann verschenkst du allerdings viel Potential. Außerdem sollte dir deine Zielgruppe auf Facebook vielleicht auch die paar Minuten am Tag wert sein ;)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren